Tante leistet bewusstlosem Baby-Neffen mitten im Verkehr Erste Hilfe.

Pamela Rauseo aus Florida ist mit ihrem fünf Monate alten Neffen Sebastian im Auto unterwegs. Das erkältete Baby, das während der Fahrt geweint hat, ist plötzlich still. "Ich machte mir wirklich Sorgen, denn das Auto steckte im Verkehr fest und er hatte eine Erkältung und eine verstopfte Nase", erinnert sich Pamela. Die besorgte Tante des Säuglings fährt sofort an den Straßenrand, steigt aus und sieht auf dem Rücksitz nach dem Kind. Gott sei dank, denn der kleine Junge ist bereits bewusstlos. "Ich nahm ihn aus dem Babysitz und er war ganz schlaff und lief lila an", erzählt die Frau. "Ich wollte den Notruf wählen, aber ich war so nervös, dass meine Hände nicht funktionierten." 

Pamela ruft auf der dicht befahrenen Straße nach Hilfe. Dann beginnt sie bei Sebastian Erste Hilfe anzuwenden. Mehrere Autofahrer, darunter ein Polizist, halten an und wechseln sich mit der verzweifelten Frau bei der Herzmassage ab. Endlich atmet das Kind wieder von allein. 

Sebastian ist Gott sei Dank wieder ganz wohlauf, den genauen Grund für seinen Anfall gehen die Ärzte nun noch auf den Grund. Sein Leben verdankt der Kleine aber den schnellen Reflexen seiner Tante Pamela. 

Quelle:

Little Things

Kommentare

Auch interessant