Pantomime liefert sich Tanzduell mit einem Zuschauer.

Pantomimen sind bekannt dafür, dass sie sich nur sehr selten bewegen. Ihre Kunst besteht gerade darin, reglos wie Statuen zu sein, niemals zu sprechen und nur mit wenigen, gezielten Bewegungen ihr Publikum zu überraschen und zu unterhalten.

Der junge Amerikaner Noah Kenaley produziert unter dem Namen "Noster" eigene Tanzvideos und veröffentlicht sie im Internet. Er ist ein geschickter und talentierter Tänzer, der sich besonders darauf spezialisiert hat, sich zur Stilrichtung Dubstep zu bewegen.

Als Noster in einem Einkaufszentrum in Cincinnati, im US-amerikanischen Bundesstaat Ohio, einen grau angemalten Mann und seine pantomimischen Künste sieht, kommt ihm eine Idee.

Er fordert den älteren Mann mit Gesten zu einem Tanzduell heraus. Der graue Herr nimmt die Herausforderung an und überlässt Noster den Vortritt.

Was dann passiert, konnte weder Noster, noch die Menge verblüffter Zuschauer vorhersehen …

Der Künstlername des grau gepuderten Mannes ist „Eclypse“ („Sonnenfinsternis“). Er ist Mitglied der renommierten Tanztruppe „Millennium Robots“, die dafür bekannt sind, sich grau anzumalen und sich zu bewegen, wie menschliche Roboter.

Wenn jemand großartig zu Dubstep tanzen kann, dann er!

Wann hat man schon einmal die Chance, sich in aller Freundschaft mit solch einem Profi zu messen? Sowohl die beiden, als auch ihr Publikum haben es sichtlich genossen.

Kommentare

Auch interessant