Frau von Soldat erfährt nach 70 Jahren von seinem Helden-Tod.

Peggy Harris aus dem texanischen Vernon ist heute eine alte Frau, die auf ein erfülltes und bewegtes Leben zurückblickt. Sie war immer bemüht, ein guter Mensch zu sein und vor allem, die Freude in den kleinen Dingen zu entdecken. Aber hinter ihrem warmen Lächeln steckt eine tiefe Trauer, die sie seit 70 Jahren mit sich herumträgt.

Youtube/CBSNews

Die Geschichte beginnt im Jahr 1944. Die damals wunderschöne 22-jährige Peggy trifft Billy, einen attraktiven 22-jährigen Piloten. Schnell verlieben sie sich und bald darauf folgt die Hochzeit.

Youtube/CBSNews

Das frischvermählte Paar freut sich auf ein gemeinsames Leben, schmiedet Pläne für ihre Zukunft. Sie wissen nicht, wie drastisch sich ihr Leben schon bald ändern wird. Nur wenige Wochen nach ihrer Hochzeit wird Billie zum Militär eingezogen und nach Europa geschickt, um dort im Zweiten Weltkrieg zu kämpfen. Peggy hat große Angst um ihn, doch sie beide wissen, dass er seine Pflicht erfüllen muss.

Youtube/CBSNews

Bald verliert Peggy den Kontakt zu Billie und hört nichts mehr von ihm. Sie liegt vor Sorge nächtelang wach, fragt sich, was aus ihm geworden ist. Sie wartet. Und wartet. Und wartet weiter, doch keine Nachricht. Wochen werden zu Monaten und schließlich ist der Krieg vorbei und Peggy hat noch immer keine Ahnung, wo Billie ist, ob er überhaupt noch lebt. Sie versucht, wieder ein normales Leben zu führen, doch sie kann ihren Mann nicht vergessen. Sie träumt immer noch davon, dass Billie eines Tages zur Tür hereinkommt und sie in die Arme schließt. In ihrem Herzen macht sich eine tiefe Traurigkeit breit.

Die Jahre ziehen ins Land und es scheint wirklich aussichtslos, doch Peggy weigert sich, andere Männer zu treffen oder gar wieder zu heiraten. Billie war ihre große Liebe und sie kann den Gedanken nicht ertragen, ihn zu betrügen. Irgendwann muss Peggy sich allerdings doch in dem Gedanken fügen, dass Billie wahrscheinlich nicht mehr am Leben ist. Sonst hätte er sich doch garantiert bei ihr gemeldet.

Youtube/CBSNews

70 Jahre später macht sich allerdings ein Verwandter von Billy daran, die Wahrheit herauszufinden. Er wendet sich an das Militär und gelangt schließlich Akteneinsicht. Dass Billie tatsächlich im Einsatz gestorben ist, wundert nun niemanden mehr. Was allerdings eine große Überraschung ist, sind die Umstände seines Todes.

Youtube/CBSNews

Laut den Einsatzunterlagen ist Billie sechs Wochen nach der Hochzeit mit Peggy gestorben. Sein Flugzeug wurde 1944 über der Normandie abgeschossen und ist in der Nähe des französischen Ortes Ventes abgestürzt. Augenzeugen berichteten, wie Billie in seinen letzten Sekunden verhinderte, dass sein Flugzeug in die Ortschaft stürzte. Damit hat er unzählige Leben gerettet und ist als wahrer Held gestorben. Als Peggy davon erfährt, ist sie natürlich unglaublich traurig, aber sie ist auch froh, wenigstens die Wahrheit zu erfahren. Sie weiß: Sie muss unbedingt sein Grab besuchen.

Youtube/CBSNews

Als sie schließlich in Ventes ankommt, überwältigen sie die Emotionen. Ihr Billie war ein richtiger Held, man hat sogar eine Straße nach ihm benannt.

Youtube/CBSNews

Dreimal pro Jahr ehren die Bewohner den tapferen Piloten, der für die Befreiung Frankreichs gekämpft und dafür sein Leben geopfert hat.

Youtube/CBSNews

Ein 91-jähriger Einwohner erinnert sich noch an den Absturz und erzählt Peggy davon.

Youtube/CBSNews

Er war einer von den Leuten die damals zur Absturzstelle eilten und Billies Körper bargen. Sie waren es auch, die dafür sorgten, dass der junge Pilot ein anständiges Begräbnis erhielt. 70 Jahre lang kommen die Bewohner immer wieder an seinem Grab zusammen, um sich an den Helden zu erinnern.

Youtube/CBSNews

Billies Überreste wurden zwar irgendwann auf einen Soldatenfriedhof in der Normandie verlegt, doch sein Grab in Ventes ist bis heute erhalten. Peggy dankt den Fremden, die sich am Ende und über die Jahre so rührend um das Andenken ihres Ehemannes gekümmert haben. Ein Veteran bedauert, dass sie ihn nicht retten konnten, doch Peggy antwortet nur: „Aber das habt ihr.“

Youtube/CBSNews

Seit diesem ersten Besuch kehrt Peggy einmal jährlich nach Ventes zurück, um zusammen mit den Bewohnern an Billie zu erinnern. Sie sind unglaublich stolz, seine Witwe hier zu haben und betrachten sie als Ehrenbürgerin. Die ganze bewegende Geschichte siehst du im Video (auf Englisch):

Billies und Peggys Geschichte steckt voller Tapferkeit, Opfer, Liebe und Mut. Billie hat für das gekämpft, was richtig wahr und Peggy hat sich ihre Liebe das ganze Leben lang bewahrt. Auch wenn er nie zu ihr zurückgekehrt ist, findet sie Trost darin, dass ihr Billie als Held gestorben ist. Diese Liebe war einfach Schicksal.

Kommentare

Auch interessant