Mitten im Wald bringt die Frau ihr Kind auf die Welt – ganz ohne Arzt.

Achtung: Die Szenen im folgenden Video können auf einige Menschen verstörend wirken.

Immer mehr schwangere Frauen stellen sich die Frage, wo sie ihr Kind bekommen sollen. Denn schon lange gebiert nicht mehr jede Frau ihr Kind im Krankenhaus. Der Anteil der Hausgeburten nimmt deutlich zu. Auch die 33-jährige Ärztin Sarah Schmid aus Halle (Saale) hat bereits vier Kinder ohne fremde Unterstützung auf die Welt gebracht und ist überzeugt, dass jede Frau „die natürlichste Sache der Welt“ allein schaffen kann. Für die Geburt ihres fünftes Kindes hat sie sich vorher bereits eine geeignete Stelle im Wald hinter ihrem Haus ausgesucht. So ist sie gut vorbereitet, als es so weit ist. Um andere Familien und Frauen zu ermutigen, filmt sie die Geburt und stellt sie ins Internet. Dabei entstehen faszinierende Szenen, die allerdings wirklich nicht für jeden geeignet sind.

Hier ist das komplette Video:

Welch faszinierende Aufnahmen! Mutter und Sohn sind beide wohlauf! Auch der Papa und die älteren Geschwister sind furchtbar stolz auf ihre Mami. Sarah selber plädiert weiterhin für einen offeneren Umgang mit Tabuthemen und eine Rückbesinnung auf natürliche Vorgänge. Über ihre Erfahrungen hat sie bereits mehrere Bücher geschrieben und hofft, dass ihr Video anderen Menschen Mut macht, zu ihrem Körper und zu natürlichen Geburten zu stehen. Sie betont jedoch, dass sie als Ärztin jederzeit das Risiko einschätzen kann und bei Zweifeln sofort ein Krankenhaus aufsuchen würde. Natürlich findet auch sie die ärztliche Versorgung wichtig, doch solange einer gesunden Geburt nichts entgegensteht, sieht sie keinen Grund, die Kinder nicht in einer natürlichen Umgebung auf die Welt zu bringen.

Kommentare

Auch interessant