Halbgeschwister treffen sich nach Adoption an Schule wieder.

Blut ist dicker als Wasser. Dieser Spruch über familiären Zusammenhalt bekommt in dieser Geschichte eine ganz besondere Bedeutung. Die 10-jährige Elliana lebte jahrelang in einem chinesischen Waisenheim, bis sie vom US-amerikanischen Paar Staci und Jim Maneage aus dem Städtchen St. Peters in Missouri adoptiert wird.

Facebook/Open Window at The Catholic Review

In der Kirchengemeinde von St. Peters gibt es zufälligerweise ein weiteres Paar, das ein Mädchen aus China adoptiert hatte - die 7-jährige Kinley. Dessen Familie Galbierz wohnt nur 3 Minuten zu Fuß von den Maneages entfernt. Kinley und Elliana gehen sogar auf dieselbe Schule, und so kommt es, dass die beiden Mädchen schnell beste Freundinnen werden.

Facebook/Open Window at The Catholic Review

Die beiden Familien unternehmen vieles gemeinsam und sind immer wieder überrascht, wie ähnlich sich ihre zwei kleinen Mädchen doch sind. Auch wenn sie aus zwei verschiedenen Städten in China stammen, fragt sich Staci, ob die Mädchen nicht doch miteinander verwandt sein könnten. Angesichts der Einwohnerzahl Chinas ist das zwar hochgradig unwahrscheinlich, aber vielleicht ja doch möglich? Die einzige Möglichkeit, das zu erfahren, ist ein DNA-Test.

Facebook/Open Window at The Catholic Review

Ihr Mann Jim kann sich das nicht vorstellen, dennoch bitten sie Steve und Paige Galbierz um eine DNA-Probe ihrer Adoptivtochter. Auch wenn sie ebenfalls nicht glauben, dass es zu irgendetwas führt, siegt die Neugier und sie willigen in den Test ein.

Facebook/Open Window at The Catholic Review

Als sie das Ergebnis bekommen, können sie es kaum fassen: Mit einer Sicherheit von 99,9 % sind die zwei Mädchen nicht nur Schulkameradinnen und beste Freundinnen, sondern auch Halbschwestern! Ein unglaublicher Zufall hat sie nun, weit weg von ihren leiblichen Eltern, wieder zusammengeführt.

Facebook/Open Window at The Catholic Review

In diesem Video kannst du dir die unglaubliche Geschichte der beiden Familien ansehen, die durch ihre Adoptivkinder nun für immer miteinander verbunden sind (auf Englisch):

Unglaublich, dass diese zwei kleinen Mädchen einander wiedergefunden haben. Nun können sie trotz der anfänglich widrigen Umstände ihres Lebens gemeinsam aufwachsen. Ganz nah und für immer vereint.

Kommentare

Auch interessant