Wichtiges Video: Trauernde Mutter warnt vor Blutvergiftung.

Melissa Mead macht sich Sorgen um ihren kleinen Sohn William. Der einjährige Junge hat einen schlimmen Husten. Als sie ihn zum Arzt bringt, sagt man ihr, es sei nichts Ernstes. Doch William geht es immer schlechter. Melissa bringt ihn immer wieder zu Ärzten, die ihr sagen, es sei nur ein harmloser Husten, doch die Geschichte nimmt ein tragisches Ende. Jetzt hat Melissa eine herzzerreißende Botschaft an jeden, der ihr Video ansieht. Sie hofft, damit möglichst viele Fälle wie den ihres kleinen Sohnes verhindern zu können:


Durch einen Abszesses in der Lunge bekam William eine Blutvergiftung, auch Sepsis genannt, an welcher der kleine Junge schließlich verstarb.

Ein Kind zu verlieren ist das Schlimmste, was Eltern passieren kann. Aber wie furchtbar muss es erst sein, wenn der Tod eines Kindes ganz einfach hätte verhindert werden können? Man kann und will es sich nicht vorstellen.

Die arme Frau, die arme Familie! Bleibt nur zu hoffen, dass ihr Engagement noch etwas Gutes bewirken kann und andere vor demselben Schmerz bewahrt.

Kommentare

Auch interessant