18-Jährige hält Geschenk der Mutter fälschlicherweise für Dildo.

Dieses Weihnachtsfest wird die 18-jährige Shelby Donovan aus New Orleans (USA) so schnell nicht vergessen: Im Kreise der Familie packt sie unterm festlich geschmückten Baum das Geschenk ihrer Mutter aus. Was der Teenager schließlich in den Händen hält, treibt ihr die Schamesröte ins Gesicht: 

"Ich starrte ziemlich lange darauf und überlegte krampfhaft, was das sein sollte, wenn nicht ein Sexspielzeug", so Shelby. Das grellrosa Ungetüm schaut aber auch wirklich aus wie ein Plastikpenis - genau das denken auch die Verwandten des Mädchens, die laut losprusten. Aber weit gefehlt! "Als meine Mutter verstand, warum alle lachen, meinte sie: 'Was? Du glaubst doch nicht ernsthaft, ich würde dir einen Dildo zu Weihnachten schenken?", erzählt die Amerikanerin.

Stattdessen handelt es sich beim besagten Objekt um einen Becherhalter, der einem davon bewahrt, sich die Hände am Heißgetränk zu verbrennen - ganz unschuldig also! "Damit kannst du morgens im Büro und nachts Spaß haben!", kann sich Shelbys praktisch veranlagte Großmutter allerdings nicht verkneifen. Nächstes Jahr liegen hoffentlich wieder selbstgestrickte Socken unterm Weihnachtsbaum...

Kommentare

Auch interessant