Gäste spendieren Kellner großes Trinkgeld für Flugreise zu Eltern.

Die US-Amerikanerin Taryn Keith und ihr Partner erwarten ihr erstes Kind. Während seiner Schicht als Kellner bedient dieser ein Ehepaar, dem sein irischer Akzent auffällt. Er erzählt ihnen, dass er auch von der grünen Insel stammt und hofft, seinen ungeborenen Sohn Killian eines Tages seinen Eltern in der Heimat vorstellen zu können. Als das Ehepaar geht, hinterlässt sie dem jungen Mann ein Trinkgeld von sage und schreibe 750 Dollar! "Hoffentlich bringt sie das über die Weihnachtsfeiertage nach Irland", haben sie dazu geschrieben. 

Seine hochschwangere Freundin Taryn ist so bewegt von dieser Geste, dass sie die Rechnung auf Facebook veröffentlicht: "Ich dachte, ich muss das teilen um jeden zu zeigen, dass es nicht nur Hass gibt auf der Erde. Wir fühlen uns gesegnet." Da kann sich der Nachwuchs ja jetzt schon auf eine Reise freuen.

Quelle:

Facebook

Kommentare

Auch interessant