Feuerwehrmänner erfüllen einem Kind seinen letzten Wunsch.

Tony Maschino ist ein wissbegieriger, aufgeweckter dreijähriger Junge. Er lebt mit seinen Eltern im US-amerikanischen Bundesstaat Pennsylvania, ist voller Energie, spielt gerne draußen und träumt davon, eines Tages Feuerwehrmann zu werden. Seine Mutter Stephanie erzählt: „Dies war etwas, von dem er immer geträumt hat. Tony war schon immer ein Fan der Feuerwehr. Jedesmal, wenn uns auf der Straße ein Feuerwehrauto entgegenkam, kurbelte er das Autofenster herunter und winkte den Männern zu.“

Youtube/Inside Edition

Tony ist für seine Eltern der absolute Sonnenschein. Daher sind die Maschinos am Boden zerstört, als ein leichter Unfall im Oktober 2016 etwas Furchtbares offenbart. Tony fällt hin und hat sich eigentlich gar nicht sonderlich schwer verletzt. Doch weil er über starke Kopfschmerzen klagt, bringen seine Eltern ihn ins Krankenhaus. Dort machen die Ärzte eine furchtbare Entdeckung: Tony hat einen Gehirntumor und nur noch weniger als sechs Monate zu leben. Seine Eltern sind mehr als entsetzt.

Youtube/Inside Edition

Stephanie und Vater Shawn versuchen, irgendwie damit klarzukommen. Sie wissen, dass es jetzt darum geht, dass Tony am Ende noch einmal die schönsten Tage seines Lebens erlebt. Doch mit der Gesundheit des kleinen Jungen geht es rasant bergab – zumindest körperlich. Er kann zwar nicht mehr laufen, doch im Kopf ist Tony immer noch völlig klar. Und er bleibt unglaublich tapfer: „Er beschwert sich nie, hat fast nie geweint. Er ist einfach unglaublich“, sagt sein Vater. Die traurige Geschichte wird schnell in ihrer Gemeinde bekannt, und immer mehr Menschen möchten die Familie unterstützen. Schließlich hört auch die Feuerwehr aus dem nahegelegenen Pittsburgh von Tonys berührendem Kampf. Sie hören auch von seinem Traum, Feuerwehrmann zu werden. Danach dauert es nicht lange, bis die Feuerwehrleute einen Plan fassen: Sie werden Tonys Traum in die Realität umsetzen! 

Youtube/Inside Edition

Tony sitzt mit seinen Eltern zu Hause, als er auf einmal Feuerwehrsirenen hört. Mit großen Augen schaut er aus dem Fenster und kann es kaum glauben, als ein riesiges Löschfahrzeug direkt vor seiner Haustür hält. Noch größer werden seine Augen dann, als die Feuerwehrleute bei ihnen klingeln. Und vollends perfekt ist die Überraschung, als Tony nicht nur im Auto mitfahren darf, sondern zum Ehrenfeuerwehrmann ernannt wird! Matthew Mazzeo, einer der Feuerwehrleute, sagt dazu: „Es kommt von uns allen. Wir sind eine große Familie und möchten, dass Tony dazugehört.“ Mit diesen Worten überreichen sie Tony sein ganz persönliches Abzeichen und seine Jacke.

Youtube/Inside Edition

Vorsichtig tragen die Feuerwehrleute den kleinen Tony zum Auto, doch als er einmal drinnen sitzt, gibt es kein Halten mehr. Tony entwickelt völlig unerwartet neue Energie und spielt mit der Sirene, dem Blaulicht und ist kaum zu bändigen. „So viel Energie hatte er schon lange nicht mehr“, sagt seine dankbare Mutter. Der Leiter der Feuerwache, Robert Czerwinski, ist stolz auf seine Männer und auf Tony: „Der kleine Junge hat schon so viel durchmachen müssen. Es ist so schön, dass wir für ihn da sein konnten. So schön, dass die ganze Gemeinde hinter ihnen steht und der kleine Tony so viel Liebe und Aufmerksamkeit bekommt.“

Youtube/Inside Edition

Auch die Maschinos sind überwältigt. Tony dermaßen glücklich zu sehen, bedeutet ihnen viel. Stephanie und Shawn sind für dieses Geschenk unglaublich dankbar. Vor allem, weil der kleine Tony nur ein paar Tage später seinen Kampf gegen den Krebs verliert. Aber sie sind froh, dass er doch noch seinen Traum wahrmachen und Feuerwehrmann werden konnte. Sie wissen, wie glücklich das ihren kleinen Jungen gemacht hat.

Die ganze berührende Geschichte wird auch in folgendem Video erzählt (auf Englisch):

Es ist immer besonders tragisch, wenn ein Leben so kurz ist und ein kleines Kind stirbt. Doch es ist unglaublich berührend, wie viele Menschen Anteil an Tonys Schicksal genommen haben, und eine tolle Geste, dass die Feuerwehr aus Pittsburgh ihn bei sich aufgenommen hat. Tonys Eltern hilft dieses Geschenk dabei, ihre Trauer zu verarbeiten und mit dem Verlust umzugehen. Danke an diese tollen Feuerwehrleute!

Kommentare

Auch interessant