Unter die Haut: Arzt heilt Ekzem-befrachtetes Kind.

Der 6-jährige Tyler Saunders aus Old Bar, Australien, wälzt sich schlaflos im Bett und schreit vor Schmerzen. Seit seiner Geburt ist der Körper des Jungen von entzündlichen Ekzemen übersät. Die starken Schmerzen und der ständige Juckreiz lassen ihm und seinen verzweifelten Eltern keine ruhige Minute. Seine Mutter Debbie streichelt ihm hilflos über den Kopf. Seit Jahren pflegt sie Tyler und sieht, wie die Hauterkrankung immer schlimmer wird. Aber dass es so schlimm werden würde, hätte sie sich nicht träumen lassen.

Die Ärzte diagnostizieren Tyler mit "atopischer Dermatitis" - keine ungewöhnliche Krankheit, aber als Debbie ihnen die Intensität der Symptome ihres Sohnes schildert, schenken sie ihr keinen Glauben. Um den Ärzten das Ausmaß von Tylers Schmerzen zu zeigen, filmt Debbie ihren Sohn. Tatsächlich ist Tylers Leben durch die Dermatitis stark eingeschränkt: Vor lauter Schmerz und Juckreiz schläft er kaum, fehlt öfter in der Schule und wird von anderen Kindern wegen seiner kranken Haut gehänselt. Debbie zieht ihm Wollsocken über die Hände, reibt ihn mit Cremes ein und wickelt ihn in nasse Verbände, um seine Beschwerden zu lindern. Nach 6 Jahren hat Debbie jede erdenkliche Creme und Therapieform ausprobiert und ist mit ihrem Latein am Ende - bis sie im Internet auf diesen besonderen Arzt stößt.

Dr. Richard Aron ist ein südafrikanischer Dermatologe, der sich auf Dermatitis spezialisiert hat. Im Rahmen einer Online-Sprechstunde verschreibt Dr. Aron eine Salbe aus Feuchtigkeitscreme, Kortikosteroiden und Antibiotika, mit der Debbie Tyler täglich einreiben soll. Bei der Anwendung der umgerechnet 30 € teuren Creme schöpft die verzweifelte Mutter neue Hoffnung, aber mit dieser radikalen Verwandlung hat sie nicht gerechnet.

Nach nur 2 Monaten sind die Ekzeme vollständig verschwunden und gesunder, glatter Kinderhaut gewichen. Für Tyler beginnt ein ganz neues Leben. Frei von Juckreiz und Schmerzen kann er durch die Natur toben, mit seinen Eltern verreisen und sein liebstes Hobby ausleben: das Tanzen.

Nach dem Erwerb einer Lizenz wird Tyler zum passionierten Straßentänzer. Teile seiner Einnahmen spendet er an eine Dermatitis-Stiftung, um anderen Kindern zu helfen. Seine Eltern sind heilfroh und machen auf Facebook Werbung für Dr. Aron, dem sie die wunderbare Genesung ihres Sohnes verdanken.

Hier siehst die Tylers Verwandlung als Video:

Tylers Lächeln ist der Beweis, dass man die Hoffnung niemals aufgeben darf – auch oder gerade wenn es um chronische Krankheiten geht. Von diesem fähigen Arzt sollten wirklich alle erfahren.

Quelle:

LittleThings

Kommentare

Auch interessant