25 Geschenke zum Valentinstag, die wohl niemand haben wollte.

Der Valentinstag ist der ideale Anlass, um dem ganz besonderen Menschen in deinem Leben eine wundervoll-romantische Überraschung zu bereiten. Aber was sich diese 25 Leute bei ihren Geschenken gedacht haben, wird wohl für immer ein Mysterium bleiben. Ob es da nicht manchmal besser ist, Single zu sein?

1. Diese „Rosen“ waren wohl ein Sonderangebot.

2. „Ich habe Augen nur für dich“ – ein bisschen unheimlich.

 

3. So kann man seine Liebe auch ausdrücken. Wenn man sie unbedingt in der Hose verstecken will.

4. „So groß wie meine Liebe für dich.“ Manche Botschaften lassen nicht viel Raum für Fantasie.

5. Dieser Typ nimmt sein Leben selbst in die Hand.

6. „Musik zum Bügeln“ – weil man immer etwas braucht, um die endlosen Stunden zu füllen, die man mit dieser Hausarbeit verbringt.

7. Für die einen ist es einfach nur Geschmiere – für die anderen ein romantischer Liebesbrief.

8. „Ich liebe dich! Ich werde dich niemals aufgeben!“ Gibt es etwas Traurigeres, als seine unerwiderte Liebe öffentlich zu inserieren?

9. Mit diesem Valentins-Osterhasen wollte er wohl zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

10. Nichts ist romantischer als ein Stück rohes Fleisch.

11. Noch jemand, der sein Schicksal in die eigene Hand nimmt.

12. Ein Stück Papier hätte es vielleicht auch getan.

13. Dieses Foto war wohl nicht für die Öffentlichkeit bestimmt.

14. „Daniel, ich bin deine kleine Schlampe.“ Das ist mal ein deutliches Bekenntnis.

15. Darum sollte man immer die Rechtschreibung überprüfen. „Ciempre“ wird eigentlich „Siempre“ (für immer) geschrieben.

16. Hoffentlich hat sie an Luftlöcher gedacht.

17. Dreimal darfst du raten, welche die Lieblingsfarbe ihres Freundes ist.

18. Für eine echte Dame muss es ein edler Tropfen sein.

19. Dieser Typ hat garantiert vergessen, dass Valentinstag war und panisch etwas gebastelt. Immerhin ist er kreativ.

20. Ist das etwa eine Zimtschnecke?!

21. Katzenzungen zum Valentinstag?  Was will er wohl damit sagen? Na ja, vielleicht hat die Beschenkte ja wirklich eine Katze.

22. So sieht es wohl aus, wenn man krank vor Liebe ist.

23. „Für meinen Lieblingshintern.“ Immerhin ist es ein sinnvolles Geschenk.

24. Ach, wie schön junges Glück doch ist.

25. Auch bei Kuchen sollte man auf die korrekte Schreibweise achten. Statt „Loev" sollte es „Love" (Liebe) heißen.

Man weiß nicht, ob die Geschenke wirklich ernst gemeint waren. Aber sicher ist, dass manch einer nach diesem Valentinstag seine Beziehung noch einmal überdenken musste!

Kommentare

Auch interessant