Baby ohne Arme lernt, mit den Füßen zu essen.

Als die kleine Vasilina im März 2015 im russischen Swerdlowsk geboren wird, ist ihre Mutter erschrocken und weiß nicht mehr weiter. Das Mädchen hat keine Arme, sondern nur eine kleine Hand mit zwei Fingern an ihrer rechten Schulter. Die Mutter ist völlig überfordert und das Schreckliche geschieht: Vasilina wird zur Adoption freigegeben.

Pro Jahr kommen in Russland etwa 100.000 Kinder in Waisenhäuser. Diejenigen unter ihnen, die mit einer Behinderung geboren wurden, haben es ganz besonders schwer, Familien zu finden, die sie aufnehmen wollen. Sie verbringen oft ihr ganzes Leben in verschiedenen Institutionen. Aber für Vasilina geschieht ein Wunder: Mit Chris und Elmira Knutsen können liebevolle Adoptiveltern gefunden werden, die das Mädchen als ihre Tochter aufnehmen.

Doch der Prozess der Adoption ist ein Weg voller Hindernisse, denn Chris ist US-Amerikaner. Im Januar 2013 trat in Russland ein Gesetz in Kraft, das es Bürgern der USA unmöglich machen soll, russische Kinder zu adoptieren. Im Jahr 2014 wurde dieses Verbot sogar auf die Bürger aller Länder ausgeweitet, in denen die gleichgeschlechtliche Ehe erlaubt ist.

Da Elmira russische Staatsbürgerin ist und das Ehepaar in Moskau lebt, schaffen es die Knutsens schließlich trotzdem, die kleine Vasilina zu adoptieren. Zur Familie gehören neben Vasilina auch drei Söhne, von denen einer ebenfalls adoptiert ist und mit einer geistigen Behinderung lebt.

Wenn Chris und Elmira mit ihren Kindern die Straße hinuntergehen, spüren sie, dass sie nicht als eine „normale“ Familie angesehen werden. „Die Leute starren uns an, bekreuzigen sich und laufen davon … Das passiert ziemlich oft“, beschreibt Elmira die verstörenden Reaktionen.

Chris und Elmira sind sehr stolz auf Vasilinas Intelligenz und Geschicklichkeit. Trotz ihrer Einschränkung kann sie mit Hilfe einer Gabel bereits eigenständig essen. Geschickt benutzt sie ihre gelenkigen Füße, um ihr Besteck zu greifen und sich selbst zu füttern. Als Elmira im Oktober 2016 im Internet ein Video hochlädt, das zeigt, wie das Mädchen seine Gabel mit den Füßen benutzt, wird Vasilina innerhalb kurzer Zeit weltberühmt.


Die Eltern hoffen, mit dem Video mehr Menschen zeigen zu können, dass Kinder wie Vasilina kein Grund zur Angst oder gar zum Weglaufen sind.
Was für ein wunderschönes kleines Mädchen. Hoffentlich gibt ihre liebevolle Umgebung ihr den Rückhalt, den sie braucht, um die verletzenden Reaktionen mancher Menschen aushalten zu können.

Kommentare

Auch interessant