Witwer hört die verlorene Telefonstimme seiner Frau.

Stan Beaton aus der Kleinstadt Mirfield in England hat seine geliebte Frau Ruby 2003 verloren. Das Letzte, was ihm von ihr geblieben war, war die Voicemail-Ansage, die sie auf dem gemeinsamen Telefon hinterlassen hatte.

Über viele Jahre hinweg weigerte sich Stan, den Telefonanbieter zu wechseln. Er lauschte regelmäßig der Ansage mit Rubys Stimme und wusste, dass er die Nachricht verlieren würde, wenn er die Telefongesellschaft wechselte.

2015 jedoch verschwand die Aufnahme plötzlich aus Stans Telefon. Er war sehr aufgebracht, aber weder konnte sein Anbieter ihm erklären, was passiert war, noch konnte die Ansage wiedergefunden werden. Rubys Stimme war für Stan verloren. Was er nicht wusste, war, dass sein Anbieter 10 Angestellte damit beauftragte, Rubys Nachricht um jeden Preis ausfindig zu machen und wiederherzustellen.

Als nun ein Reporter mit ihm Kontakt aufnimmt, hat Stan keine Ahnung, was dieser ihm mitgebracht hat. Das Video zeigt den wunderbaren Moment, in dem Stan ein geliebtes Stück Vergangenheit zurück erhält (auf Englisch):

Wie traurig und zugleich tröstend. Wie schön, dass auch große Unternehmen noch Mühe und Arbeit investieren, damit ihre Kunden kostbare Momente für sich bewahren können.

Kommentare

Auch interessant