Außergewöhnlich: Paar posiert für eine Reihe von "Trennungs-Fotos".

Viele Paare lassen eine Reihe Erinnerungsfotos anfertigen, wenn sie sich verloben, oder schwanger sind. Was aber diese beiden gemacht haben, ist dagegen eher ungewöhnlich.

Harrison Bach and Jackie Martin aus Grand Rapids, im US-amerikanischen Staat Michigan, waren vier Jahre lang ein Paar und sind jetzt bereits seit einem Jahr getrennt. Sie sind seitdem Freunde geblieben, aber der Umgang miteinander ist noch immer etwas angespannt und kompliziert.

Jetzt sahen sie sich nach einer ganzen Weile wieder und Harrison hatte die Idee, durch einen gemeinsamen Freund eine Reihe "Trennungs-Fotos" von sich und Jackie machen zu lassen.

"Ich ging zu ihr und sagte 'Hör mal, ich habe diese schräge Idee für ein paar Fotos'. Die Gefühle, die auf den Bildern sichtbar werden, sind nicht gestellt oder vorgetäuscht."

Das Ganze sollte ein leicht wehmütiger Witz sein, durch dem Jackie und Harrison mit etwas Abstand auf ihre Beziehung zurückblicken konnten. Was sie nicht geahnt haben, war die Faszination, mit der Menschen auf Social Media Kanälen auf die Bilderreihe reagierte. Die Fotoreihe ist auf Twitter bereits über 990 Male geteilt worden.

Die Kommentare zu den Fotos decken eine weite Bandbreite ab, sie sind amüsiert, verstört, traurig und auch ärgerlich - viele Menschen haben kein Verständnis für diese Art von Scherzen.

Die Bilder strahlen eine tiefe Traurigkeit aus, und nicht jeder will solch eine Verletzlichkeit zur Schau gestellt sehen. Aber wenn die Fotos Jackie und Harrison helfen, mit ihren Gefühlen für einander ins Reine zu kommen, haben sie doch ihren Zweck erfüllt, meinst du nicht auch?

Kommentare

Auch interessant