Inspirierend: 26-Jährige zeigt sich selbstbewusst mit Muttermalen.

Als Yulianna Yussef in der Ukraine das Licht der Welt erblickt, sind die Ärzte geschockt: Das winzige Baby ist am ganzen Körper mit riesigen braunen Flecken übersät. Yulianna leidet an Kongenitalen Nävus, verfärbten und behaarten Fehlbildungen der Haut, mit denen man bereits geboren wird. So ein extremer Fall ist den Medizinern vor Ort noch nie unter die Augen gekommen: Sie sagen der Familie, das Mädchen würde wohl nur wenige Stunden überleben. Doch mittlerweile ist Yulianna eine 26-jährige, lebensfrohe junge Frau! 

Aufgrund der vielen, vor allem an Bauch und Rücken, sehr großen Flecken ist ihre gesamte Kindheit jedoch von starrenden Blicken und den Hänseleien anderer Kinder geprägt: „Ich wurde in der Schule Dalmatiner, Kuh oder Giraffe genannt“, erinnert sich die Tochter einer Ukrainerin und eines Libanesen. „Aber ich war immer optimistisch und habe gelernt, nichts darauf zu geben.“ Yulianna geht selbstbewusst durch's Leben -  in den sozialen Medien posiert sie ohne Scheu und feiert ihre Andersartigkeit. Über 16.000 Leute folgen ihr allein bei Instagram. 

„Ich versuche den Leuten, die ebenfalls Kongenitalen Nävus haben, zu zeigen, dass wir ein normales Leben leben können und uns nicht vor anderen verstecken müssen“, sagt die 26-Jährige, die mittlerweile in Warschau wohnt. „Ich wurde anders geboren, du wurdest anders geboren, wir wurden alle anders geboren. Aber ich bin ein glücklicher Mensch, ich habe Freunde, eine Familie, die mich unterstützt, einen tollen Job... ich bin wirklich wie jeder andere!“

Ihre Mission ist Yulianna bereits gelungen: „Du bist unfassbar schön und sehr inspirierend“, schreibt ein Kommentator unter eines ihrer Bilder. „Meine fünf Monate alte Tochter wurde mit einem großen Muttermal geboren und bekommt weiterhin mehr. An manchen Tagen fühle ich mich traurig, wenn ich daran denke, was sie durchmachen wird... aber deine Bilder zu sehen und wie glücklich du bist, lässt mich besser fühlen. Vielen Dank für's Teilen!“

„Unsere Einzigartigkeit, Individualität und Lebenserfahrung formt uns zu faszinierenden Wesen“, meint Yulianna. „Ich hoffe, wir alle lernen uns so selbst zu lieben und ein Umfeld von Toleranz und Mitgefühl zu erschaffen.“

Eine wunderschöne und beeindruckende Frau, die andere inspiriert! 

Kommentare

Auch interessant