Es sieht total kompliziert aus, aber dieser umwerfend knallige Kuchen ist ganz einfach.

Auf "Geniale Tricks" posten wir täglich clevere Tricks, die das Leben leichter machen. Wenn du keinen Trick verpassen willst, dann like "Geniale Tricks" auf Facebook oder klicke oben auf "Gefällt mir".

Für den nächsten Kindergeburtstag oder für die nächste Party ist diese farbenfrohe Süßigkeit besonders gut geeignet, um sich auf spektakuläre Weise beliebt zu machen.

Für den zauberhaften Regenbogenkuchen brauchst du: 2 helle Backmischungen, 5 verschiedene Lebensmittelfarben, 5 kleinere Portionen Zuckerglasur, 5 Spritzbeutel, 1 Förmchen zum Ausstechen der Zahl, Zuckerguss (falls nicht bei der Backmischung enthalten: Puderzucker mit wenig Wasser und Zitronensaft zu einer zähen Masse anrühren)

imgur

Zuerst eine Kuchenmischung nach Anleitung zubereiten und gleichmäßig auf 5 Gefäße verteilen. Die Lebensmittelfarben jeweils unterrühren.

imgur

Mithilfe der Spritzbeutel die farbigen Teige kunstvoll in eine mit Aluminium beschichtete Kuchenform geben. Alternativ zum Aluminium geht natürlich auch einfetten. Wichtig ist, dass der Kuchen nicht haften bleibt. Die Farben immer abwechselnd einfüllen, damit es richtig schön quietschbunt wird. Der Kreativität und dem inneren Künstler sind keinerlei Grenzen gesetzt.

imgur

So sollte es am Ende aussehen. Die Backmischung danach laut Anleitung im Ofen backen.

imgur

Nach dem Backen den Kuchen abkühlen lassen. Anschließend in Scheiben schneiden und für etwa eine Stunde ins Eisfach geben, so dass sie fest werden.

imgur

Dann mithilfe der Förmchen die gewünschte Zahl ausstechen. Am Ende die Zahlen wieder ins Eisfach geben.

imgur

Nun die zweite Backmischung nach Anleitung zubereiten und den Boden erstmal bedecken. Die restliche Backmischung in einen großen Spritzbeutel geben.

imgur

Die gefrorene Zahlen aufrecht und gerade hintereinanderweg auf den Boden stellen und mit dem Spritzbeutel den Rest um die Zahlen und darüber verteilen.

imgur

(Mit einer Markierung, etwa durch Falten der Alufolie an den Ecken markieren, in welche Richtung die Zahlen zeigen. Das ist später beim Anschneiden wichtig, damit die Zahlen nicht von der falschen Seite abgeschnitten werden.)

imgur

Von den Zahlen sollte nichts mehr zu sehen sein.

imgur

Dann ab in den Ofen damit und wieder bei 160 Grad backen. Nach 40 Minuten auf 90 Grad reduzieren. Insgesamt den Kuchen 70-90 min backen. (der Kuchen ist fertig, wenn man einen Zahnstocher reinsteckt und er ohne Teigreste herausgezogen werden kann.

imgur

Nun den oberen Teil der Kuchens gerade abschneiden. Wer will kann noch die beiden Enden dünn abschneiden.

imgur

Nun den Kuchen mit dem säuerlichen Zuckerguß ganz dünn bedecken.

imgur

Im nächsten Arbeitsschritt den Fondant jeweils einzeln mit den Farben zu Rollen verdrehen. Die verschieden farbigen Rollen werden wiederum miteinander verdreht – Vorsicht: Nicht zu sehr vermischen, sonst mischen sich die Farben einfach nur zu einem Braunton.(Nicht im Bild: Getrennt von den anderen Rollen eine Hauchdünne lila Rolle kneten.)

imgur

Dann diese Farbwürste zu einer dünnen Schicht ausrollen.

imgur

Abschließend den Kuchen mit der Regenbogenschicht bedecken. Die seperate lila Rolle unten am Kuchen entlang als Abschluss entlangführen (s.Bild)

imgur

So sieht das Meisterwerk am Ende aus. An den 5. Geburtstag wird sich das Geburtstagskind ganz bestimmt noch lange erinnern.

imgur

Natürlich ist es etwas Arbeit, zwei Kuchen zu backen, damit dann ein Kuchen wirklich entsteht. Aber wenn man eine leckere Backmischung verwendet, hält sich der Aufwand in Grenzen. Und so ein Kuchen sieht einfach spitzenmäßig aus. Nicht nur Kinder machen bei so einem ausgefallenen Kuchen mit individueller Spezialfüllung ganz große Augen.

Teile dieses Rezept. Solche Kuchen versüßen den schönsten Tag des Jahres.


Auch heftig: