Runde Sache: Riesiger Brust-Ballon erinnert in England an Muttertag.

Als die Bewohner des Londoner Viertels Shoreditch aus dem Fenster blicken, staunen sie nicht schlecht: Statt dem morgendlichen Himmel erblicken sie eine riesige aufblasbare Brust! Der Busen-Ballon, der behäbig auf einem Geschäftsgebäude ruht, verschönert aber nicht ohne Grund die Gegend. In Großbritannien feierte man nämlich am 26. März den Muttertag, der dort traditionell drei Wochen vor Ostersonntag zelebriert wird.

Passend dazu hat eine britische Werbeagentur nun diese aufblasbare Botschaft aufgestellt, um auf etwas aufmerksam zu machen: "Es ist schwer zu glauben, dass im Jahr 2017 Mütter in Großbritannien sich immer noch beobachtet und verurteilt fühlen, wenn sie in der Öffentlichkeit ihr Kind füttern, sei es mit der Flasche oder stillend", erklärt das Unternehmen. "Das war unser Muttertags-Projekt. Wir feiern das Recht ein jeder Frau, ihre Kinder wo und wie auch immer füttern zu dürfen, ohne sich schuldig oder beschämt über ihre Entscheidung zu fühlen." 

Eine ziemliche plakative und ebenso geniale Idee, um Aufmerksamkeit auf ein wichtiges Thema und Recht zu lenken - runde Sache! 

Quelle:

Some Parenting 

Kommentare

Auch interessant