Folge Uns Auf

Kuriositäten

Diese 10 Hollywood-Stars haben deutsche Wurzeln

Hollywoodstars – da denkt man an Glamour, an die große, weite Welt, an Reichtum und Ruhm – aber doch bestimmt nicht an Oer-Erkenschwick und Lommatzsch, oder? Doch das täuscht. Es gibt erstaunlich viele Weltstars, die ihre familiären Wurzeln in Deutschland haben, hier aufgewachsen sind oder sogar hier geboren wurden. Du wirst staunen, wer alles von hier stammt!


Spannende Themen und Wissenswertes mit Aha-Effekt. (Zum Artikel nach unten scrollen.)


1. Bruce Willis

Ja, der Action-Haudegen ist gebürtiger Rheinland-Pfälzer, denn er wurde im beschaulichen Idar-Oberstein geboren. Er ist der Sohn eines früher in Deutschland stationierten US-Soldaten und dessen deutscher Frau Marlene. Seine ersten beiden Lebensjahre verbrachte Klein-Bruce hier, dann siedelte die Familie in die USA über.

Bruce Willis – Hollywoodstar in Deutschland geboren
©Pixabay/Roses_Street

2. Leonardo DiCaprio

Leonardo Indenbircken, so hätte der Hollywoodstar heißen können! Aber wäre er damit auch so erfolgreich geworden wie als Leonardo „DiCaprio“? Seine Mutter ist Irmelin Indenbircken, die aus Oer-Erkenschwick stammt und in den 1950ern in die USA zog. Da Leonardos Oma bis zu ihrem Tode in der nordrhein-westfälischen Kleinstadt lebte, war Leo dort ein häufig gesehener Gast. 1984 nahm er sogar an einem Breakdance-Wettbewerb in Oer-Erkenschwick teil. US-Flair pur im Pott.

3. Sandra Bullock

Sandra Bullock wurde zwar im US-Bundesstaat Virginia geboren, die ersten 12 Lebensjahre verbrachte sie allerdings hier. Vor allem in Nürnberg, aber auch in Wien und Salzburg wuchs der Megastar auf. Bis heute hat sie auch die deutsche Staatsbürgerschaft und spricht fließend Deutsch, nach eigener Aussage mit fränkischem Einschlag. Sie ist übrigens die Cousine der Frau des ehemaligen Verkehrsministers Peter Ramsauer.

Sandra Bullock

4. Terence Hill

Auch Kinolegende Terence spricht gut Deutsch. Kein Wunder, ist doch seine Mutter aus Sachsen. Im Städtchen Lommatzsch bei Dresden verbrachte der Haudegen entscheidende Jahre seiner Kindheit, nämlich von 1943 bis 1947. Noch heute erinnert die Stadt an ihren weltberühmten Sohn: mit einem Terence-Hill-Freibad und einem eigenen Museum. Im Herbst 2022 hat Terence Hill sogar die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen – mit 83 Jahren.

5. Michael Fassbender

X-Men-Star Michael Fassbender ist einer der beliebtesten Schauspieler unserer Zeit. Sein Name lässt es schon vermuten: Auch er ist Deutscher. Er wurde 1977 als Sohn eines deutschen Vaters und einer irischen Mutter in Heidelberg geboren. Bereits in seinem zweiten Lebensjahr zog die Familie allerdings nach Irland.

6. Martin Lawrence

Der „Bad Boys“-Star wurde 1965 in Frankfurt am Main geboren, wo sein Vater als Soldat stationiert war. Er lebte ganze 6 Jahre lang in Deutschland, bevor seine Familie in die USA zurückkehrte.

7. David Hasselhoff

„The Hoff“ und Deutschland – das gehört zusammen wie Baywatch und bebende Brüste. Nicht nur, dass er die Berliner Mauer (angeblich) in Grund und Boden gesungen hat. Die Verehrung, die er bei uns erfährt, ist schon lange Grund für Spott und Satire in den USA. Seine deutschen Wurzeln reichen weit zurück: Bereits im Jahr 1865 siedelte seine Ururgroßmutter Meta Hasselhoff von Bremen nach Baltimore. 2010 suchte der „Knight Rider“-Star seine Verwandten und fand sie auf einem Bauernhof in Völkersen. Er ließ es sich nicht nehmen, auf dem Traktor „I’ve been looking for potatoes“ zu schmettern.

8. LeVar Burton

Auch wenn manch einer jetzt fragt: „LeWer?“, kennt den Schauspieler jeder – in seiner Rolle als Chefingenieur Geordi LaForge in „Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert“. Aus Landstuhl in den Weltraum! Das muss man erstmal schaffen. Denn in der rheinland-pfälzischen Kleinstadt wurde er 1957 als Sohn einer Erzieherin und eines Fotografen geboren.

9. Nicolas Cage

Er heißt eigentlich Nicholas Coppola und ist ein Neffe des großen Regisseurs Francis Ford Coppola. Die Wurzeln der Familie mütterlicherseits stammen aber aus der rheinland-pfälzischen Stadt Cochem. Der „Stadt der Engel“-Star blieb Deutschland verbunden und kaufte das bayrische Schloss Neidstein, das er aber nach wenigen Jahren aus Geldnot wieder abstoßen musste.

10. Charlize Theron

Bei der Oscar-Preisträgerin kommt einiges zusammen: Sie stammt aus Südafrika, hat einen französischen Vater und eine deutsche Mutter. Charlize spricht etwas Deutsch. Gelernt hat sie das, als sie als Teenager für einige Monate über einer Kneipe im Hamburger Stadtteil Eppendorf lebte. Sie soll sogar einmal versucht haben, die deutsche Staatsbürgerschaft zu bekommen, allerdings ohne Erfolg.

Verblüffend, wie viel internationale Prominenz quasi aus der Nachbarschaft stammt. Wer weiß – vielleicht wird der kleine Junge von nebenan auch mal ein Oscar-Preisträger?

Noch mehr verblüffende Star-Fakten gibt es hier:

Vorschaubilder: ©Pixabay/Roses_Street ©Flickr/David Torcivia

Diese 10 Hollywood-Stars haben deutsche WurzelnDiese 10 Hollywood-Stars haben deutsche Wurzeln