15 Dinge, die die Jugend von heute nicht mehr kennt

Die technischen Fortschritte, die allein die letzten 30 Jahre mit sich gebracht haben, sind enorm. Smartphones, Streamingdienste, soziale Medien: All die Dinge, die für die heutige Jugend ganz selbstverständlich zum Alltag gehören, waren Jahre zuvor noch undenkbar. 

Gleichzeitig wirken Dinge, mit denen die Generationen zuvor aufgewachsen sind, auf das junge Gemüse heute nahezu museumsreif – sofern denn überhaupt erkannt wird, was man da vor sich hat: 

1. „Meine 11-Jährige hat mich gestern im Taxi gefragt, was dieses Ding an der Tür sei.“

2. Kinder wissen heutzutage dank Smartphone gar nicht mehr, wie es ist, eine Woche warten zu müssen, bis die Fotos entwickelt sind.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von OHSOCULT (@ohsocult) am

3. „Ich bin offiziell alt ... Ein Kind hat die Diskette gesehen und meinte: 'Du hast einen 3D-Druck vom 'Speichern'-Symbol gemacht!'“

4. Ein unaufmerksamer Moment und das Heimvideo von Connys Konfirmationsfeier ist für immer mit einer 'Wetten, dass ...'- Folge überspielt. 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von CINEMATIQUE Communications LTD (@cinematiqueonline) am

5. Simsen war schweißtreibender Hochleistungssport für alle Finger!

6. „Ich habe meinen Neffen gefragt, ob er dieses Gerät kenne. Er dachte, es sei ein Drucker.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von surabayaclassicgarage (@surabayaclassicgarage) am

7. „Meine Kinder haben eine Kassette im Flussbett gefunden und wollten wissen, ob sie aus dem Krieg stamme.“

8. Als man sich die Wegbeschreibung noch ausdrucken musste.

9. „Ein 5-Jähriger wollte wissen, was dieses blaue Ding sei. Ich erklärte, dass sei ein tragbares Radio. Da wollte er wissen, was ein tragbares Radio mache.“

10. Wieviel Stress es damals bedeutet hat, dieses eine bestimmte Album zu finden.

11. „Mein Bruder war sauer, weil die 'Aufladestation' fürs iPhone im Auto nicht funktioniert und sein Handy zerkratzt hat.“

12. Unbegrenztes Datenvolumen? Nein, vielmehr 'Kein Platz für neue Nachrichten.'

13. All dieser Aufwand, nur um eine Runde Solitär zu spielen.

14. Ein falscher Klick und schon hatte man diesen Salat!

15. „Meine Tochter hat mich gefragt, warum man 'das Telefon auflegen' sagt und jetzt fühle ich mich alt.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Retrofia (@retrofia67) am

Nach dem Betrachten dieser Galerie fühlt man sich wahrhaftig alt! Aber vermutlich geht es den heutigen Jugendlichen später einmal genauso, wenn sie ihren Kindern erklären müssen, dass man vor 30 Jahren noch selbst Auto fahren musste ...

Noch mehr Nostalgie kommt bei diesen Bildern auf, die nur Kinder der 90er kennen. 

Vorschaubild: ©Twitter/Marc Sebens

Quelle:

Bored Panda,

Vorschaubild: ©Twitter/Marc Sebens

Kommentare

Auch interessant