„Affenschwanz-Bärte“ erobern die Welt der Bartmode

Ein brandneuer Trend der Bartmode macht die Runde: „Affenschwanz-Bärte“. Teils Hipster-Bart, teils Ausdruck der ewigen Spirale des Bewusstseins, erobern sie die Gesichter experimentierfreudiger Träger.


Die kuriosesten Videos. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

 


„Monkey tail beards“, wie die Affenschwanz-Bärte im Original genannt werden, entstehen, wenn man einem ganz normalen Bart mit einem kleinen Rasierer zu Leibe rückt und ihn in etwas verwandelt, das aussieht, als hätte man ein Pelztier im Mund.

Bartmode ist natürlich reine Geschmacksfrage. Niemand hat jemandem in die Gestaltung seiner Gesichtsbehaarung reinzureden. Lasst uns also diese prächtigen Gewächse in Bildern festhalten, bevor sie wieder verschwinden. Sonst glaubt einem das in ein paar Jahren wieder keiner.

1. Gescheckte Schönheit

Das ist kein Affenschwanz, das ist eindeutig ein Waschbärschwanz. Wenn er in den Mülltonnen zu wühlen beginnt, wissen wir es mit Sicherheit.

2. Wenn die Sicht verschwimmt, dann ist es zu spät

Wenn man zu lange in diese Spirale schaut, dann wird man hypnotisiert. Wenn man wieder aufwacht, hat man auch einen solchen Bart.

3. Humor hat er

Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.

4. Mit Schwung um das Kinn herum

Auch Sportler kringeln sich in der Gesichtsbehaarung. Man will schließlich von den Fans wiedererkannt werden.

5. Vielleicht grinst er auch ein bisschen

Sein Blick sagt, dass er mit dem Leben bereits abgeschlossen hat. Der Affenschwanzbart bringt dies nun auch äußerlich zum Ausdruck.

6. Der Trend kommt auch im Park von nebenan an

An ihm sieht es beinahe selbstverständlich aus. Wer weiß, vielleicht trägt das morgen schon jeder.

7. Es ist ein Hobby von ihm

Na gut, er hat sichtlich Spaß an der Sache. Aber er ist es bestimmt gewohnt, Leute mit seinem Bart zu verunsichern.

8. Er kann es tragen

Auch hier wirkt der Affenschwanz-Bart wie eine folgerichtige Entwicklung seines Charakters.

9. Wie auf dem Kopf, so im Gesicht

Das Ganze gibt es auch in lockig und leicht herausgewachsen. Gut für ihn, dass er sich so wohlfühlt.

10. Die Rache der Silberrücken

Wer sagt, dass nur junge Männer den Affenschwanz-Bart tragen können? Die grauhaarige Bevölkerung will auch mitmachen!

11. Hier gibt es nichts zu kichern

Über ihn traut sich sicher niemand zu lachen, denn er hat die Kunst des strengen Blicks gemeistert.

12. Kaffee gefällig?

Er dagegen ist entweder gerade erst aufgewacht oder er nimmt das Leben und seinen Bart nicht sehr ernst.

13. Die rote Bedrohung

Der Fuchs unter den Affenschwanz-Bärten. Ist das jetzt ein Fuchsschwanz?

14. Der Kringel des Ichs

Der siegessichere Blick verrät ein Gefühl der Individualität. Ewig drehe sich der Bart.

15. Ein knallharter Junge

„Bis zum Tod“ sagt die Tätowierung auf seinem Hals. Zusammen mit dem Bart und der Pose eines Gesetzlosen wird sein Anblick sicher Furcht in die Herzen seiner Feinde säen.

Affenschwanz-Bärte muss man nicht mögen, denn hier wählt der Bart den Träger und nicht umgekehrt. So etwas muss man nicht tragen können, mit so etwas muss man sich nur vor die Tür trauen.

Vorschaubilder: ©Facebook/Comr Ahmad Saleeh Nafada ©Facebook/Z104 Utah's #1 Country

Kommentare

Auch interessant