Veröffentlicht inEinfach süß, Kuriositäten, Tiere

Albino-Eichhörnchen besucht immer wieder Ehepaar

Ein älteres Ehepaar wird immer wieder von einem seltenen Eichhörnchen besucht.

Ein Albino-Eichhörnchen.
u00a9 Tony Campbell - stock.adobe.com

Du hast ein Herz für Tiere? In diesen Videos kommst du auf deine Kosten:

Nur die allerwenigsten Menschen auf der Welt haben einen so außergewöhnlichen Dauergast wie Kimberli Cummings aus Florida (USA). Den Garten der Töpferin besucht nämlich immer wieder ein ganz seltenes Albino-Eichhörnchen namens Pearl.

Das erste Mal tauchte es vor Kimberlis Fenster im April 2023 auf: „Es stand direkt vor mir. Mein Herz schlug sehr schnell. Ich lief sofort los, um mein Telefon aus dem Schlafzimmer zu holen, denn ich wollte es filmen.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Im Grunde war die Eile aber umsonst, weil Pearl seitdem jeden Morgen und jeden Abend fast zur gleichen Zeit immer wieder im Garten erscheint.

„Sie fliegt quasi über den Zaun, um uns zu sehen“, meint Kimberli, die sich mit ihrem Mann über diese regelmäßigen Besuche sehr freut.

Und weil sie sich darüber so freuen, hat das Ehepaar viel dafür getan, dass sich der „Zaungast“ auch bei ihnen wohlfühlt. Das Albino-Hörnchen sollte sich bei ihnen im Garten ganz wie zu Hause fühlen.

„Wir haben ein Häuschen für Pearl gebaut, doch sie sitzt immer obendrauf. Das macht uns wahnsinnig. Wir haben uns so für sie ins Zeug gelegt, weil wir keine Enkel haben. Das ahnt Pearl vielleicht“, erklärt Kimberli.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Was der Albino-Nager aber bestimmt nicht weiß, ist, dass er inzwischen sogar eine eigene Fanseite im Internet bekommen hat.

„Wir wollen das Glück mit allen teilen. Wer also leider Pearl nicht wie ich direkt beobachten kann, hat hiermit eine Alternative. Die Leute sagen sich jeden Morgen: ‚Jetzt will ich Pearl sehen.’“

Kimberli ist sich natürlich bewusst, dass man sich bei Wildtieren nicht darauf verlassen kann, dass sie einem treu bleiben. Deshalb genießt sie jeden Moment mit ihrem süßen Gast, solange sie es kann.

„Die ganze Sache ist verrückt, macht Spaß und ist wunderbar!“, freut sie sich.

Aber wie selten sind Albino-Eichhörnchen wie Pearl? Es gibt zwar keine genauen Schätzungen, doch man vermutet, dass nur eines von 100.000 Tieren mit weißem Fell auf die Welt kommt. Und gerade diese Tiere laufen deutlich stärker Gefahr, Opfer von Fressfeinden zu werden, weil sie wegen ihrer Fallfarbe deutlich auffallen und nicht getarnt sind.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Deswegen ist die Freude von Kimberli und ihrem Mann mehr als verständlich. Aber auch Pearl scheint nicht traurig darüber zu sein, ein so nettes Ehepaar kennengelernt zu haben. Hoffentlich haben die drei noch viel Spaß miteinander!

Quelle: fox13news
Vorschaubilder: ©Facebook/KimBurnsCummings ©Tony Campbell – stock.adobe.com

Albino-Eichhörnchen besucht immer wieder EhepaarAlbino-Eichhörnchen besucht immer wieder EhepaarAlbino-Eichhörnchen besucht immer wieder Ehepaar