Folge Uns Auf

Historisches

Unheimliches altes Haus birgt Schätze aus vergangener Zeit

Leerstehende alte Häuser haben immer etwas Geheimnisvolles und leicht Unheimliches an sich. Ganz besonders gilt das für alte Farmhäuser, die abgelegen auf dem Land stehen. Wer weiß, was in ihnen schon alles passiert ist? Wenn ihre Wände sprechen könnten …


Die kuriosesten Videos. (Zum Artikel nach unten scrollen.)


In der nordirischen Grafschaft Tyrone stand ein Bauernhaus, das 1858 erbaut wurde. Bis 2015 befand es sich noch im Besitz dreier Brüder, die es von ihren Eltern geerbt hatten.

Das leicht unheimlich wirkende Farmhaus war nicht mehr renovierbar. Es wurde 2021 abgerissen. Aber kurz zuvor hatte Rebecca, die Fotografin der Website „Abandoned NI“, die Gelegenheit, hineinzugehen und sich umzusehen.

„Abandoned NI“ sammelt Eindrücke verlassener und verfallener Gebäude und hält sie in atmosphärischen Fotos fest.

Was Rebecca hier fand, begeistert sie noch heute. „Häuser wie dieses sind der Grund, warum ich es liebe, diese Gebäude zu fotografieren und zu dokumentieren“, schwärmt sie.

Das Innere des Hauses schien eine wahre Zeitkapsel zu sein – hier drin war über all die Jahre nichts verändert worden. In der Küche standen ungeöffnete Konserven aus der Zeit um die Jahrhundertwende.

Die Schuhe des letzten Besitzers standen noch neben dem Bett.

Hunderte von handgeschriebenen Briefen füllten die Schubladen eines alten Schreibtischs. Zeitungen, die bis 1911 zurückreichten, stapelten sich in den Regalen. Eine davon berichtete noch vom Untergang der Titanic im Jahr 1912.

Rebecca konnte eine Ausstellung in Belfast organisieren, in der zwei der Zimmer des alten Farmhauses genau rekonstruiert wurden.

Wie schön, dass sie die verwunschene und gespenstische Atmosphäre des Hauses noch in Fotos einfangen konnte, bevor es für immer verschwand.

Quelle: bw24
Vorschaubilder: ©Facebook/Abandoned ©Facebook/Abandoned

Unheimliches altes Haus birgt Schätze aus vergangener ZeitUnheimliches altes Haus birgt Schätze aus vergangener Zeit