Eltern erzählen vom alltäglichen Wahnsinn mit Kind und Kegel

Dass Elternschaft harte Arbeit ist, beweisen die folgenden 15 Anekdoten, die vom alltäglichen Wahnsinn mit Kind und Kegel berichten.

So erzählen Eltern von Toilettenbesuchen, die im Chaos enden, erstaunlichen Selbsterkenntnissen oder tiefsinnigen Gesprächen über Gott und zeigen damit, dass Kinder immer für eine Überraschung gut sind und dass diese Anekdoten aus dem Leben letztlich mehr wert sind als jeder Erziehungsratgeber.

1. Meine 9-jährige Tochter hat Käse in einen alten Labello-Stift gefüllt, damit sie ihn während des Unterrichts essen kann.

2. *Lautes Krachen aus dem Nebenzimmer*
Kind: „Nichts passiert!“

3. Niemand macht mehr Beobachtungen als ein Kind, das sich auf einer öffentlichen Toilette eine Kabine mit seiner Mutter teilt.

4. Kind: Auf meinem Sandwich ist zu viel Erdnussbutter.
Ich: *mache ein neues Sandwich*
Kind: Das hier hat zu wenig.
Ich: *mache noch eins*
Kind: Ich mag Erdnussbutter nicht mehr.

5. „Pinkle NICHT auf deinen Bruder!“
Und andere Dinge, die du auf einer öffentlichen Toilette hörst und die nicht seltsam sind, wenn du Kinder hast.

6. Ich: *genervt, dass mein 3-Jähriger nie ins Bad will und dann nicht mehr rauswill*
Auch ich: *zögere es wegen Bequemlichkeit und Faulheit hinaus, unter die Dusche zu gehen, und will dann wegen Bequemlichkeit und Faulheit nicht mehr aus der Dusche raus*

7. Sex ist schon in Ordnung, aber hast du jemals einen Haufen kleiner LEGO-Steine weggesaugt, die dein Kind nicht wegräumen wollte?

8. Ich: Wach auf!
7-Jähriger: Es ist zu früh.
Ich: Es ist Zeit für die Kirche.
7-Jähriger: Ist Gott überhaupt schon wach?

9. Ich war auf einer öffentlichen Toilette und als mein 4-Jähriger die Tür aufschließt, drückt mein 2-Jähriger den Knopf für Rollstuhlfahrer genau in dem Moment, in dem ich anfange zu pinkeln. Während ich nicht aufstehen kann, schaue ich dabei zu, wie die Tür langsam aufgeht, und pinkle dann bei weit geöffneter Tür. Ich bin so glücklich, Kinder zu haben.

10. Ich weiß zwar nicht viel, aber ich weiß, wenn du eine Tochter unter 10 Jahren hast und Nagellack riechst, ist ein Teil deiner Einrichtung ruiniert.

11. Wie nennt man das, wenn man alles tut, um Leute glücklich zu machen, aber niemand glücklich ist? Ach ja, Elternschaft.

12. Wenn dein Kind die Tür mitten in der Nacht selbst öffnen kann: Gratulation, du lebst jetzt in einem Geisterhaus.

13. Wenn dein Bruder auf dem Boden liegst, legst du dich auf ihn. So sind die Regeln.

14. Ich glaube, ich habe etwas Besseres als Koffein gefunden, um mich morgens aufzuwecken: mein Kind, das mich aufweckt und sagt: „Ich glaube, ich muss kotzen.“

15. 50 % der Elternschaft bestehen darin, zu entscheiden, ob das Geräusch es wert ist, nachzuschauen.

Weitere Anekdoten dieser Art findest du auch in dem Artikel 15 Eltern, die ihren Alltag mit Kindern teilen, und in dem Artikel Der ganz normale Wahnsinn: Alltag mit Kindern.

Dass nicht immer die Kinder, sondern oft die Eltern selbst das Problem sind, beweisen diese 12 schamlosen Eltern sowie diese 16 dreisten Eltern, die sich kein bisschen schämen.

Und dass Kinder manchmal auch von ihren Eltern genervt sind, zeigen diese 15 Kinder, die es mit ihren Eltern auch nicht leicht haben.

Vorschaubild: © Twitter/valeriehahn

Quelle:

boredpanda,

Vorschaubild: © Twitter/valeriehahn

Kommentare

Auch interessant