Naive Menschen, die einfache Dinge nicht können

Manche Eltern behüten ihre Kinder so umfassend, dass sie ihnen jede Form der Arbeit im Haushalt ersparen. Dabei ist es spätestens für Teenager unglaublich nützlich, ein paar grundlegende Dinge zu lernen.


Die kuriosesten Videos. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

 


Wie mäht man einen Rasen? Wie wechselt man eine Glühbirne? Was bedeuten die Knöpfe auf der Waschmaschine? Wie kocht man für sich selbst, damit man nicht von Fertignahrung leben muss? Zeit für einen Grundkurs in „So funktioniert diese alltägliche Sache“.

Wer von zu Hause auszieht, aber immer noch keine grundlegende Lebenserfahrung hat, dem können auch als Erwachsener noch die peinlichsten Situationen passieren. Wenn man Glück hat, brennt dabei nicht das Haus nieder.

Die folgenden Einfaltspinsel haben jedenfalls noch eine Menge zu lernen.

1. Das muss man erstmal schaffen

„Vor Jahren habe ich einer Freundin einen elektrischen Wasserkocher geschenkt. Ihr Freund kam eines Abends nach Hause und sah, wie sie mit dem brennenden Wasserkocher aus dem Haus gerannt kam und das Ding auf die Straße warf. Sie schrie, der Kocher sei ein Stück Schrott, denn als sie ihn auf die offene Flamme des Herdes gestellt hatte, habe er Feuer gefangen und zu schmelzen begonnen. Er konnte nicht aufhören zu lachen. 'Was denkst du denn, wofür das Kabel da ist?', fragte er. Sie haben sich bald darauf getrennt.“

2. Naive Menschen wollen eben auch Brownies

„Mein Mitbewohner wollte Brownies aus einer Fertigmischung backen. In der Anleitung stand, dass man die Pfanne einfetten soll, bevor man den Teig hineingibt. Also nahm er die Pfanne, rieb die Unterseite mit Butter ein, stellte sie auf den Herd und füllte den Teig hinein.“

3. Wem die Stunde schlägt

„Da war ein Typ, der mich ständig fragte, wie spät es ist. Beim sechsten Mal sagte ich ihm: 'Da an der Wand hängt eine Uhr.' Es stellte sich heraus, dass er die Uhr nicht lesen konnte. Er konnte normal lesen und schreiben.“

4. Der Service lässt zu wünschen übrig

„Als eine Freundin von mir ein Haus kaufte, fragte sie mich etwa einen Monat später, wann denn jetzt endlich jemand von der Stadtverwaltung käme, um ihren Rasen zu mähen. Es war ein bisschen peinlich, als ich ihr erklären musste, dass sie das schon selber machen muss.“

5. Wer sagt es ihr?

„Meine Kollegin verkündete ihre Schwangerschaft und sagte, wie sehr es ihr fehlen werde, ein Bad zu nehmen, bis das Baby da sei. Ich starrte sie etwas verwundert an. 'Warum kannst du denn kein Bad nehmen?' Sie sah mich an, als wäre ich verblödet, und sagte: 'Na, weil dann das Baby ertrinkt.' Ich ging wortlos davon.“

6. Das ist ein bisschen rührend

„Mein wunderbarer, lieber und süßer kleiner Bruder fragte mich gerade, wie man Eiswürfel macht. Er ist 24.“

7. Keine Lebenserfahrung und keine Staubsaugerbeutel

„Ich kannte mal eine Frau, die mir sagte, sie müsse einen neuen Staubsauger kaufen, jetzt schon den dritten in diesem Monat. Ich fragte, was denn an dem alten kaputt sei. Sie sagte: 'Er saugt einfach keinen Schmutz mehr ein!' Sie wusste nicht, dass man einen Staubsauger zwischendurch ausleeren muss.“

8. Die Nabelschnur braucht auch einen kleinen Schnitt

„In meinem Studentenwohnheim wohnte ein Mann namens Jeffrey. Einmal die Woche kamen seine Eltern vorbei und brachten ihm Mineralwasser und teure Lebensmittel. Sein Vater war Arzt. Jeffrey hatte sehr lange, eklige Zehennägel und wir baten ihn dringend, sie zu schneiden. Er sagte, das sei so, weil seine Mutter ein paar Wochen beim Besuch nicht mitgekommen sei und sie sei es, die seine Zehennägel trimme. Er war 19 Jahre alt.“

9. Guten Appetit

„Meine Mitbewohnerin wollte Spaghetti machen. Sie kippte die Nudeln in einen Topf und stellte den Herd an, ohne Wasser hinzuzufügen. Dann fragte sie mich, warum die Nudeln nicht so weich würden wie bei ihrer Mutter.“

10. Ofen ist gleich Ofen?

„Als ich neulich meinen Freund besuchte, fand ich heraus, dass er allen ernstes seine Mikrowelle vorheizt, bevor er das Essen hineinstellt.“

11. Der Dotter des Todes

„Ein 19-jähriger Typ hat mich gerade gefragt, wie man ein Spiegelei brät. Ich erklärte es ihm und als er wiederkam, sagte er, es hätte einige Versuche gebraucht, weil das Eigelb immer zerlaufen sei. Er dachte, das würde das Spiegelei vergiften.“

12. Grundlagen der Haarpflege

„Eine Frau erzählte mir, dass ihr Mann zwar Shampoo in seine Haare einmassiere, es dann aber nicht ausspüle. Der Mann lief sein Leben lang durch die Welt und wunderte sich, warum seine Haare immer so schmierig waren.“

13. Wie hat er das bloß vorher gemacht?

„Ich musste meinem Chef beibringen, dass man die 'Enter'-Taste drücken muss, um eine Zeile hinzuzufügen.“

14. Das haben wir immer schon so gemacht

„Die gesamte Familie meiner Frau versteht nicht, warum man Wasser in ein Dampfbügeleisen füllen sollte.“

15. Keine Lebenserfahrung und keine Küche mehr

„In meinem ersten Jahr im Studentenwohnheim hat ein Mädchen aus meinem Stockwerk Essen in die Mikrowelle gestellt, ohne die Verpackung aus Alufolie zu entfernen. Die Feuerwehr musste kommen und wir brauchten eine neue Küche.“

Wenn naive Menschen daran gewöhnt sind, dass sich schon jemand anderes um die lästigen Alltagsarbeiten kümmern wird, dann machen sie sich natürlich nicht die Mühe, selbst zu lernen, wie man seine Wäsche wäscht oder sein Ei brät. 

Wer so inkompetent in die weite Welt entlassen wird, der wird mehrfach auf die Nase fallen – die Frage ist dann nur, ob er daraus etwas lernt.

Vorschaubild: ©Facebook/Jeff Reed

Quelle:

Bored Panda, Vorschaubild: ©Facebook/Jeff Reed

Kommentare

Auch interessant