FOLGE UNS AUF

Bildergalerien

Ihre grausamen Mitschüler hätten nie geglaubt, wozu diese Frau mit einer schweren Metallstange fähig ist.

Warnung: Dieser Artikel enthält Bilder, die auf einige Leser verstörend wirken könnten.

Die 34-jährige Christian „CeCe“ Hill war immer schon übergewichtig. Die Krankenpflegeschülerin aus Orlando in Florida hatte schon in der Schulzeit mit ihrem Gewicht zu kämpfen und versteckte sich oft in der Umkleidekabine, um Knabberzeug zu naschen und dem grausamen Spott ihrer Mitschüler zu entkommen.

 

Ein Beitrag geteilt von CeCe (@hannahpwntana) am

Aus diesen schlechten Erfahrungen heraus entstand eine schwere Depression. Ihr ungesundes Verhältnis zum Essen setzten sich als Erwachsene fort. CeCe war sehr einsam und flüchtete sich in die Welt von Online-Computerspielen wie World of Warcraft. Sie spielte pausenlos, trank 12 Flaschen Cola am Tag und ernährte sich von Pizza, Brathähnchen, Kuchen und ähnlichem Junk Food. Schließlich wurde ihr Computerspiel-Account gesperrt, da sie oft länger als 24 Stunden am Stück spielte und die Betreiber sich Sorgen um ihre Gesundheit machten. „Essen und spielen war alles, was ich tat. Es gab sonst nichts in meinem Leben und deshalb habe ich es damit übertrieben“, sagte sie.

 

Ein Beitrag geteilt von CeCe (@hannahpwntana) am

Schließlich blieb sie bei einem Urlaub auf den Bahamas im Schwimmbad sogar in der Wasserrutsche stecken und kam von allein nicht wieder heraus. Fünf Sanitäter mussten ihr helfen, die Tortur dauerte mehrere Stunden und demütigte CeCe zutiefst. Ihr Gewicht begann außerdem, ihre Arbeit zu erschweren. Sie konnte ihre Patienten kaum noch bewegen und passte nicht mehr in ihre Krankenschwesternuniform. „Ich musste im Netz Übergrößen bestellen. Es war erniedrigend“, sagte sie. 

 

Ein Beitrag geteilt von CeCe (@hannahpwntana) am

Als der glühende Harry Potter-Fan schließlich im Universal Freizeitpark nicht einmal mit der Hogwarts-Erlebnisbahn fahren durfte, weil sie zu schwer war, reichte es CeCe. Sie ließ sich operativ 80 Prozent ihres Magens und 6 Kilo überschüssige Haut entfernen und nahm innerhalb von neun Monaten drastische 74 Kilo ab. Akribisch und ungeschönt dokumentierte sie ihre Operationen auf Social Media-Kanälen, um das ganze Ausmaß ihrer Verwandlung zu zeigen.

 

Ein Beitrag geteilt von CeCe (@hannahpwntana) am

Doch obwohl sie so viel Gewicht verloren hatte, fühlte sie sich nicht erleichtert. Ihr Äußeres gefiel ihr immer noch nicht, sie war sehr niedergeschlagen und nahm wieder 25 Kilo zu, bevor sie endgültig genug hatte. Dann hatte sie die rettende – und sehr ausgefallene – Idee: Sie belegte einen Poledancing-Kurs und ging jeden Tag zum Unterricht. „An meinem ersten Tag fühlte ich mich sehr unwohl in meinen Shorts und dem Trainingsoberteil. Ich war das dickste Mädchen im Raum. Aber alle waren so freundlich, es war wunderbar. Ich hatte mich noch nie zuvor so akzeptiert gefühlt.“

 

Ein Beitrag geteilt von CeCe (@hannahpwntana) am

CeCe hatte ihre Leidenschaft gefunden. Sie begann damit, verstärkt auf ihre Ernährung zu achten und nahm jeden Tag viel Protein zu sich. Mittlerweile hat sie ihre eigene Poledance-Stange, an der sie jeden Tag zwei Stunden lang trainiert. Die 1,76 m große CeCe wiegt nur noch 99 Kilo, trägt Kleidergröße 44 und fühlt sich großartig. 

„Ich fühle mich nicht länger, als sei mein Leben vorbei. Ich fühle mich stark. Ich will, dass andere Frauen wissen, dass sie diesen tollen Sport auch machen können“, sagt sie. 

 

Ein Beitrag geteilt von CeCe (@hannahpwntana) am

Wenn man CeCes Bilder sieht, glaubt man kaum, wie sehr sie sich verändert hat. Was sie an Gewicht verloren hat, das hat sie an Lebensfreude hinzugewonnen, und dank ihrer neuen Leidenschaft werden die Pfunde bestimmt nicht so schnell zurückkehren.