Video: Dreiste Frau macht Polizisten das Leben schwer

Polizeibeamte haben schon die seltsamsten Ausreden gehört, wenn sie jemanden in einer Kontrolle bei etwas Verbotenem erwischt haben. Der Klassiker „Was, ich war zu schnell? Habe ich gar nicht bemerkt! “ wird natürlich immer gerne bemüht, aber auch „Es ist ein Notfall und nicht meine Schuld!“ kommt immer wieder vor.


Die kuriosesten Videos. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

 


Das im Video einer Verkehrskontrolle aus der Stadt Enid im US-Bundesstaat Oklahoma dokumentierte Geschehen jedoch übertraf an Dreistigkeit vieles, was die meisten Polizisten bis dahin erlebt hatten. Die Ordnungshüter hatten eine Frau angehalten, weil sie beim Fahren keinen Sicherheitsgurt getragen hatte.

Die 28-jährige Emily Sindt Owings reagierte auf die Störung eher ungehalten. Sie hatte weder einen Führerschein noch einen Ausweis bei sich. Als der Beamte ihren Namen und die angegebene Adresse überprüfte, musste er außerdem feststellen, dass ihr der Führerschein entzogen worden war.

Youtube/KFOR Oklahoma's News 4

„Aber warum?“, fragte Emily weinerlich. Der Polizist konnte es ihr auch nicht sagen, aber da er schon einmal dabei war, überprüfte er, ob gegen sie sonst noch etwas vorlag. Emily wollte nicht bleiben, wo sie war. „Aber ich muss so dringend kacken!“, jaulte sie zur Verblüffung des Beamten. „Es ist mein Geburtstag! Ich habe verdammt nochmal Geburtstag!“

Youtube/KFOR Oklahoma's News 4

Die Polizisten zeigten sich davon eher unbeeindruckt. „Warum lassen Sie mich nicht einfach weiterfahren?“, fragt sie im Video. „Weil Sie keinen gültigen Führerschein haben“, lautet die Antwort. „Kann ich bitte nach Hause und auf's Klo?“ Nein, konnte sie nicht.

Youtube/KFOR Oklahoma's News 4

Inzwischen hatten die Beamten tatsächlich noch etwas zu Emily gefunden: Gegen sie lag ein Haftbefehl vor, weil sie einen Polizisten tätlich angegriffen hatte. Der Beamte hatte von dieser Verkehrskontrolle nun endgültig die Nase voll und forderte sie auf, aus dem Wagen auszusteigen.

Das kam bei ihr nicht gut an. Sie keifte den Polizisten noch eine derbe Beleidigung entgegen, gab Gas und brauste davon.

Die Raserin wurde nach einer kurzen Verfolgungsjagd jedoch gestoppt und die heutige Reise war für sie nun wirklich zu Ende. Doch als man sie zum Polizeiwagen brachte, fragte sie: „Kann ich in eurem Auto kacken?“

Dies wurde ihr entschieden untersagt.

Das Video der Bodycam der Polizisten kann hier angesehen werden (auf Englisch):

In ihrem Wagen fand man eine Pfeife mit der Droge Crystal Meth. Emily sitzt derzeit in Untersuchungshaft und hat sich nach ihrer kleinen Verfolgungsjagd jetzt wegen einer ganzen Reihe von Anklagen zu verantworten – aber immerhin hat man sie auf die Toilette gehen lassen.

Vorschaubild: © YouTube/KFOR Oklahoma's News 4

Quelle:

nypost,

YouTube,

Vorschaubild: © YouTube/KFOR Oklahoma’s News 4

Kommentare

Auch interessant