Folge Uns Auf

Bildergalerien

14 gewagte Tattoos

Tattoos sind nicht jedermanns Sache. Allein der Gedanke an die schmerzhafte Prozedur und mögliche Komplikationen dürfte viele davon abhalten, sich unter die Nadel zu legen. Was, wenn dem Tätowierer die Hand ausrutscht oder sich das schöne, glänzende Motiv mit den Jahren in ein verblichenes, schrumpeliges Knitterbild verwandelt? Was, wenn einem das Tattoo schon eine Woche nach dem Stechen nicht mehr gefällt?


Die kuriosesten Videos. (Zum Artikel nach unten scrollen.)


Vorsichtige Naturen lassen sich dann doch lieber etwas Unscheinbares stechen. Doch von Herzchen und Tribals wollten die folgenden Menschen nichts wissen. „Wenn, dann richtig“, haben sie sich gedacht und sich für ein Tattoo entschieden, das alles andere als gewöhnlich ist

1. Die tätowierte Stelle häutet sich hoffentlich nicht. 

2. Zum Anbeißen!

3. Das Krötenbäuchlein ist besonders gut gelungen.

4. Miami Wuff.

5. Bugs Bunny als Pumper-Nickel. 

6. Die beiden sind der Hit auf jeder Weinverkostung.

7. Ein glatter Durchschuss.

8. Nie wieder rutschende Hosen.

9. Wenn die Brust zur Leinwand wird.

10. Katzenbesitzer sollten immer einen Bauplan dabeihaben.

Destroyed Pussy Tattoo

11. Die ultimative Abschreckung für wangenkneifende Omas.

12. „Verbotene Frucht“: Bloß nicht in Waschmittelkapseln beißen!

13. Da gibt man dem Tätowierer den Finger und er will gleich die ganze Hand.

14. Wunder der Evolution: Chicken Wings statt Schulterblättern.

Egal, was man von diesen Tattoos hält – man muss ihre Träger schon für ihren Mut bewundern. Ob sie ihre ausgefallenen Körperbemalungen irgendwann einmal bereuen werden?

Vorschaubilder:© Facebook/Tatuaże terrarystyczne / terraristics tattoo © Reddit/xoJigglypuff