Folge Uns Auf

Gruselig

10 gruselige Dinge, die Leuten passiert sind

Gibt es Geister und Gespenster? Die ganze Menschheitsgeschichte hindurch haben manche Zeitgenossen immer wieder unerklärliche Begegnungen mit Wesen gehabt, die sie für Geister oder andere übernatürliche Geschöpfe hielten.


Die kuriosesten Videos. (Zum Artikel nach unten scrollen.)


Geister, urbane Legenden, seltsame Vorahnungen oder prophetische Träume: Wohl jeder hat so etwas schon einmal selbst erlebt oder kennt jemanden, der davon erzählt hat.

Als jemand auf Facebook andere Nutzer fragte, ob ihnen schon einmal etwas Unerklärliches passiert sei, dauerte es nicht lange, bis hunderte von Geschichten in den Kommentaren auftauchten.

Einige von ihnen können seltsame Zufälle sein, die nur ein unbehagliches Gefühl vermitteln. Andere sind wirklich nicht zu erklären und einfach nur unheimlich.

1. Das Rätsel des Schlüssels

„Vor etwa drei Jahren arbeiteten mein Freund und ich an einem Universitätsprojekt. Wir waren beide in der alten Bibliothek, als ich in ein anderes Gebäude gerufen wurde. Als ich dort ankam, merkte ich, dass ich meine Schlüssel in der Bibliothek vergessen hatte. Ich schrieb ihm eine Nachricht und bat ihn, meine Schlüssel mitzubringen, wenn er mit seiner Arbeit fertig sei. Etwa eine Stunde später kam mein Freund in meinen Raum. Ich griff in meine Tasche und fühlte meinen Schlüsselbund darin. Ich sagte: ‘Tut mir leid, ich hatte die Schlüssel wohl doch bei mir.’ Er sah mich verdutzt an und antwortete: ‘Nein, ich habe sie mitgenommen, hier sind sie!’ Er suchte in seinen Taschen, aber sie waren nicht dort. Bis heute wissen wir nicht, was da passiert ist.“

2. Ein Geist hat sie geborgt

„Als ich in Wien war, besichtigte ich dort die Katakomben. Dabei trug ich ein Paar Ohrringe von der Sorte, die man an die Ohrläppchen klemmt. Der Eingang der Katakomben war an einer Seite, dann ging man komplett hindurch und kam an der anderen Seite wieder raus. Als ich die Treppe hinunterging, merkte ich, dass meine Ohrringe weg waren. Ich sah mich überall um, aber sie waren verschwunden. Ich machte die ganze Tour durch die Katakomben hindurch mit. Als ich auf der anderen Seite die Treppe hochstieg, sah ich etwas Glitzerndes auf den Stufen liegen. Es waren meine Ohrringe, nass und eiskalt. Ich weiß bis heute nicht, wie sie da hingekommen sind.“

3. Sie steht direkt hinter dir

„Meine vierjährige Tochter legte beim Abendessen plötzlich ihre Gabel weg und blickte hinter sich. Dann drehte sie sich wieder um und sagte: ‘Candace ist hier.’ Wir kennen niemanden namens Candace.“

4. Ein grausiger Fund

„Als ich ein Kind war, fand ich im Garten hinter dem Haus meiner Großmutter menschliche Zähne in der Erde. Viele Jahre später erfuhr ich, dass diese Straße einmal als Lager für Kriegsgefangene benutzt wurde.“

5. Der Abschied im Traum

„Ich träumte, dass ein Freund zu meinem Haus kam, um mir zu sagen, dass er jetzt fortgehen müsse. Am nächsten Morgen klingelte das Telefon und ich erfuhr, dass er in der Nacht gestorben war. Ich erinnere mich immer noch an sein Lächeln, als er sich verabschiedete.“

6. Verlorener Ring

„Ich habe einen Saphirring verloren, den mir mein Vater zum 15. Geburtstag geschenkt hatte. Zwei Jahre später wusch ich mir das Gesicht und der Ring fiel direkt ins Waschbecken, während ich mir Wasser ins Gesicht spritzte. Ich war ganz alleine und es gab keine Ablage über dem Waschbecken, von dem er hätte herunterfallen könnte.“

7. Der Stammgast

„In dem Kino, in dem ich arbeitete, spukte es. Mehrere Angestellte, auch ich, sahen dort einen geisterhaften Mann im Keller. Wenn ich auf dem Dachboden die Lampen auswechselte, hielt mich manchmal etwas fest.“

8. Der Junge am Fenster

„In meinen ersten Lebensjahren wohnten wir in einer Wohnung in einem alten Haus, das meinen Großeltern gehörte. Als meine Mutter mit meinem Bruder schwanger war, träumte sie, dass das Haus brannte. Dabei sah sie einen kleinen blonden Jungen am Fenster stehen. Als ich fünf Jahre alt war, zogen wir um. Eines Tages waren wir unterwegs, aber mein Bruder hatte Nasenbluten und blieb zu Hause. An diesem Tag brannte unsere alte Wohnung komplett aus. Hätten wir noch da gewohnt, hätte dort ein kleiner blonder Junge am Fenster der brennenden Wohnung gestanden.“

9. Der Geist bekommt auch ein Plätzchen

„Ich saß mit meinem einjährigen Sohn auf dem Fußboden und wir aßen Plätzchen. Er lächelte und gab mir ein Plätzchen. Dann huschten seine Augen an mir vorbei, er lächelte wieder und bot jemandem hinter mir ein Plätzchen an. Wir waren allein im Haus.“

10. Der ruhelose Geist

„Wir hatten einen weiblichen Geist, der unser Haus in Spanien heimsuchte. Man konnte seine Schritte auf der Treppe hören, manchmal machte er das Licht an und wieder aus. Eines Nachts wachte ich auf und sah ihn mitten in meinem Zimmer stehen. Er starrte auf den Fußboden und hielt sich dabei sein langes Haar mit einer Hand aus dem Gesicht. Ich konnte mich vor Angst nicht rühren. Danach befragten meine Mutter und ihre Freunde ein Ouija-Brett und es sagte, dass die Frau in den 60er Jahren im Wald neben unserem Haus ermordet worden sei.“

Das sind wirklich gruselige Geschichten. Egal, ob es für solche unheimliche Dinge im Nachhinein eine gute Erklärung gibt – sie hinterlassen immer ein bleibendes, ungutes Gefühl. Da lässt man nachts dann doch lieber das Licht an – nur für alle Fälle.

Quelle: cultofweird
Vorschaubild: ©facebook/Gabby Walti

10 gruselige Dinge, die Leuten passiert sind10 gruselige Dinge, die Leuten passiert sind