Alle Hunde sind schön, aber manche Hundefotos sind hässlich

Wer einen Hund hat, der macht auch gerne viele Fotos von seinem vierbeinigen Liebling. Die meisten davon sind hübsch, niedlich und bezaubernd. Aber Hunde haben ebenso wie Menschen viele Momente, in denen sie alles andere als fotogen aussehen.


Die besten Tiergeschichten gibt es hier zu sehen! (Zum Artikel nach unten scrollen.)

 


Was dabei herauskommt, wenn man die treuen Freunde in solchen Augenblicken fotografiert, ist auf jeden Fall einen Platz im Fotoalbum wert. So bizarr erleben sie sonst nur ihre Lieblingsmenschen. Von den folgenden Hunden gibt es sicherlich Dutzende von schönen Bildern – da sind diese Prachtstücke doch eine lustige Abwechslung.

1. Bitte recht freundlich

Dieser Winzling sieht aus, als müsse er gleich eine bedeutende Rede halten und würde gerade merken, dass er seine Einleitung vergessen hat.

2. Welch bezauberndes Geschöpf

So sehen nicht nur Hunde aus, wenn man sie im ungünstigen Moment mit der Kamera überrascht und dabei „Bitte lächeln!“ brüllt.

3. Lustige Überraschungen sind eher unerwünscht

Er ist von Natur aus ein eher skeptischer Typ, und das sieht man ihm auch an. Fototermine sollten besser langfristig im Voraus vereinbart werden.

4. Eine laufende Knautschzone

Wenn man ihn in vollem Lauf fotografiert, dann kommen auch endlich einmal all seine weichen Knuddelfalten gut zur Geltung.

5. Foto-Attacke

Hier das Ganze noch einmal von vorne. Man kann den Speichel dieses begeisterten Hundes förmlich fliegen sehen.

6. Ein Bild des Friedens

Hier liegen sie und schlummern in schönster Harmonie. Man möchte keinen der beiden wecken, aber ein paar Bilder dieses Zaubers mussten unbedingt gemacht werden.

7. Das kam nicht gut an

Sie sieht aus, als hätte man ihr gerade vorgeschlagen, von nun an zusammen mit einer Horde Katzen zu wohnen.

8. Eine schlechte Idee

Ihn kann man nur allzu gut verstehen. So würde schließlich jeder dreinschauen, wenn man ihn in diesen Pulli steckt und ein Foto macht.

9. Wo ist die zerbrochene Vase?

Er hat etwas angestellt und bringt demütigst ein paar besonders schöne Stöckchen als Zeichen seiner Reue. Komplett mit Verneigung.

10. Die plattgedrückte Nase

Sein liebliches Hunde-Antlitz sah noch nie hässlich aus – bis eine Fensterscheibe, ein Fotoapparat und ein schlechter Moment in unheiliger Allianz zusammenkamen.

11. Prioritäten im Konflikt

Wenn man sein Geschäft verrichten muss, aber gleichzeitig den kostbaren Stock nicht loslassen will, dann landet man eben auf Bildern wie diesem.

12. Der perfekte Moment

Mitten im Hüpfer geknipst, kann ein Hund elegant aussehen – oder so wie dieser verspielte Kandidat, der sichtlich nicht damit gerechnet hat.

13. Sie sind nicht amüsiert

Die beiden wollen sich beschweren, weil es heute eigentlich in den Hundepark gehen sollte, aber bis jetzt noch niemand vom Sofa aufgestanden ist.

14. Das größte Glück

Sie hat den Ball gefangen und das ist das Wichtigste auf der ganzen Welt. Der Rest kann ihr völlig egal sein, denn sie hat den Ball.

15. Ein Mensch und sein Hund

Die Geschichte hinter diesem Bild ist eine lange und komplizierte. Es bleibt den Betrachtern nur der Anblick des Ausgangs.

Ja, diese Bilder sind viel zu lustig, um sie nach der Aufnahme gleich wieder zu löschen. Ein Glück, dass die lachenden Hundebesitzer das genauso sahen und sie stattdessen ins Netz gestellt haben – sonst wäre allen anderen eine Menge Spaß entgangen!

Vorschaubilder: ©Facebook/Tayler DeLisle ©Facebook/Kate Riley

Kommentare

Auch interessant