Veröffentlicht inGruselig, Humor

Halloween-Kostüm von Kind verstört Nachbarin

An Halloween versetzt ein Kind mit einem besonderen Kostüm eine Nachbarschaft in Angst und Schrecken. Hier erfährst du mehr.

© IMAGO / Ronald Grant

Lust auf ein paar wirklich lustige Videos? (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Halloween ist für Fans von Horrorfilmen die schönste Zeit des Jahres. Und kein Gruselfilm-Abend wäre perfekt ohne den Schocker Chucky, die Mörderpuppe, der seit 1988 Erwachsene und Kinder gleichermaßen das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Im Moment erlebt die garstige Plastikgestalt mit dem vulgären Mundwerk und dem mörderischen Hobby eine wahre Renaissance: Der Schauspieler Brad Dourif hat seine beliebte alte Rolle als die unverkennbare Stimme von „Chucky“ wieder aufgenommen und fügt der gleichnamigen Serie um die legendäre Gruselpuppe ein neues Kapitel hinzu.

Ein Ausschnitt aus dem Film 'Chucky, die Mörderpuppe'
Ein Horror-Klassiker, nicht nur an Halloween: Chucky, die Mörderpuppe, 1991. Foto: IMAGO / Ronald Grant

Halloween-Kostüm versetzt Nachbarschaft in Aufruhr

Vielleicht ist das der Grund dafür, dass jetzt – außerhalb der Halloween-Saison – ein junger Fan in einem Chucky-Kostüm, komplett ausstaffiert mit Maske und Messer, durch einen ruhigen Vorort schlich.

Als Kendra Walden in den Straßen der Stadt Pinson im US-amerikanischen Bundesstaat Alabama unterwegs war, sah sie nämlich das Grusel-Kind aus der Ferne.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Ich hatte beinahe einen Herzinfarkt!

„Liebe Eltern des kleinen Jungen im Chucky-Kostüm in Pinson, holt euer Kind nach Hause!“, schrieb sie in einem aufgebrachten Facebook-Post.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Ich hatte beinahe einen Herzinfarkt“, beschwerte sich Kendra. Kinder in Puppenkostümen waren offenbar zu viel für ihre Nerven.

Sie knipste einige Fotos, die sie zusammen mit ihrer aufgeregten Bitte veröffentlichte.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

So fand auch die Mutter des verkleideten Kindes heraus, welche Wellen das Kostüm ihres Sprösslings geschlagen hatte. Sie konnte aber Kendra Walden beruhigen, dass ihr Sohn harmlos sei.

Was Brad Dourif wohl davon halten würden? Wahrscheinlich würde er „Chuckys“ unverwechselbares Lachen von sich geben – und sich freuen, dass die Puppe auch heute noch begeisterte Fans findet.

Quelle: people
Vorschaubilder: @Facebook/Kendra Roden