FOLGE UNS AUF

Einfach süß

15 Katzen, die einfach sitzen, wo sie wollen

Wer eine Katze hat, der hat ihr auch ein schönes, weiches Katzenbett hingestellt. Ob nun gekauft oder selbst gebaut – ein gemütliches Plätzchen für den Katzenschlaf muss her. Aber jeder Katzenfreund weiß auch, wie gern die Plüschtiger ihr offizielles Katzenbett ignorieren, um es sich an allen anderen möglichen und unmöglichen Orten bequem zu machen.


Die besten Tiergeschichten gibt es hier zu sehen! (Zum Artikel nach unten scrollen.)


Jede Kiste und jedes Gefäß kann zu einem Katzenhaus werden. Wenn die Katze wieder einmal nicht aufzufinden ist, dann lohnt es sich, in Pappkartons, in der Blumenvase oder sogar unter dem Küchenschrank nachzusehen.

Hier ist eine Reihe von wahren Künstlern des katzenhaften Versteckspiels. Wer braucht da noch ein Katzenbett?

1. Eine Box voller Plüsch

Eine Katzenhöhle, in der niemand sie vermuten wird. Ganz bestimmt nicht.

2. Ich sitze hier richtig

Sein Gesichtsausdruck verbietet hier gleich jede Debatte.

3. Gut begluckt

Sie brütet da etwas aus, das sogar noch flauschiger ist als sie selbst.

4. So funktioniert das

Sie lässt ihren Menschen in Ruhe arbeiten, solange sie nur in ihrem kleinen Katzenbett dabeisein kann.

5. Da bist du also!

Die Dunkelheit ist schaurig und geheimnisvoll. Auch wenn sie in einem Krug sitzt und niedlich schaut.

6. Perfekt getarnt

Er ist genauso ordentlich arrangiert wie die Handtücher um ihn herum. Sogar die Farbe passt.

7. Auf den Kopf gestellt

Niemand weiß, wie sie das jetzt wieder geschafft hat, aber vielleicht braucht sie kurz ein bisschen Hilfe.

8. Danke für die Unterstützung

Auch wenn es einem gerade so richtig schlecht geht, kann man sicher sein, dass die Katze einen als Sitzplatz nutzen wird.

9. Der perfekte Unterschlupf

Die Katze für unterwegs – ein unterschätztes Accessoire.

10. Na gut, eine Katze ist sowieso besser

Beim Handyversand hat es eine entzückende Verwechslung gegeben.

11. Hat jemand die Katze gesehen?

Auf der Lauer zu liegen, war selten so eindrucksvoll.

12. Ordentlich schlummernde Katzen

Zwei perfekte Rechtecke, eines grau und eines weiß.

13. Zähneputzen unerwünscht

Diese Katze findet man wahrscheinlich erst dann, wenn man das Wasser aufdreht.

14. Ein Spion im Zwischenboden

Wenn man sich beobachtet fühlt und zur Decke schaut …

15. Ein geschickter Schachzug

Mitten auf dem aufgeschlagenen Buch zu sitzen, ist immer noch die beste Art, Aufmerksamkeit zu bekommen.

Wenn sie nur wollen, können diese vierpfotigen Experten wirklich jeden Ort zum Katzenhaus umfunktionieren. Es reicht eben, wenn die Katze beschließt, sich dort niederzulassen – und niemand kann einer Katze vorschreiben, wo sie das tun wird.

Quelle: boredpanda

Vorschaubilder: ©Twitter/cats in random places ©Twitter/cats in random places

WEITERLESEN

BELIEBT