FOLGE UNS AUF

Kuriositäten

Dresscode mit Bedeutung: Hier muss man einen Code knacken

Symbole und Zeichen haben nicht nur in Geheimgesellschaften eine Bedeutung. Auch bei ganz alltäglichen Interaktionen lohnt es sich, auf die kleinen Dinge zu achten – manchmal werden hier ganz bewusst wichtige Botschaften vermittelt.


Die kuriosesten Videos. (Zum Artikel nach unten scrollen.)


Jeder weiß, dass ein formeller Dresscode eine Bedeutung hat, aber um den Code von Freizeitkleidung zu knacken, muss man gut informiert sein. Je nach kulturellem Umfeld kann ein Detail am Outfit einer Person etwas Unerwartetes aussagen. Spannend ist hier vor allem, wo welche Symbole benutzt werden.

Hier ist eine Reihe faszinierender Dresscodes mit ihrer jeweiligen Bedeutung – mit einer unrühmlichen Ausnahme, die leider doch kein Geheimzeichen für etwas Spannendes ist, sondern doch nur ein ganz normaler Fashion-Fail.

1. Schön und pragmatisch

Eheringe, die nicht aus Metall bestehen, sondern direkt in die Haut des Fingers tätowiert wurden, sind Tradition bei Menschen, die manuell an Maschinen arbeiten, um die Verletzungsgefahr zu reduzieren.

2. Nicht verwechseln

Wenn auf Hawaii jemand eine Blume hinter dem Ohr trägt, dann ist das nicht nur hübsch. Es hat eine wichtige Bedeutung: Hinter dem linken Ohr heißt „vergeben oder nicht an einem Flirt interessiert“, hinter dem rechten Ohr heißt „der Träger möchte gern angeflirtet werden“.

3. Obacht bei der Farbwahl

Wer in Norwegens Wäldern wandern geht, der sollte wissen, dass die Farbe der Mütze eine Bedeutung hat: Rot heißt „vergeben“, Grün heißt „Single“. Wandern als Plattform zum Flirten? Eine sehr norwegische Tradition.

4. Ein böses Omen

Fans der Serie „Star Trek“ beginnen zu kichern, sobald jemand ein rotes Oberteil trägt, denn es ist eine alte Tradition, dass der Charakter mit dem roten Shirt die Folge nicht überleben wird. Die „Red Shirts“ sind überflüssige Nebenfiguren, denen keine lange Lebenszeit beschert ist.

5. Ein goldener Bestattungs-Fonds

Der goldene Ohrring, den Seeleute tragen, war ursprünglich dazu gedacht, dem Träger im Falle eines Unfalls auf dem Meer ein anständiges Begräbnis zu finanzieren. Eine Art eiserne Reserve.

6. Man lernt nie aus

Wenn jemand ein grünes Band mit Sonnenblumen darauf um den Hals trägt, dann ist dies ein diskreter Hinweis darauf, dass die Person eine nicht sichtbare Behinderung hat. Das ist immer gut zu wissen, um nicht in ein Fettnäpfchen zu treten und im Notfall helfen zu können.

7. Leuchtend und glücksbringend

In der chinesischen Tradition symbolisiert die Farbe Rot Glück und Wohlstand. Ein rotes Kleidungsstück zu tragen, soll vor Unglück schützen.

8. Furchtlose Figuren

Ingenieure tragen oft einen Ring am kleinen Finger ihrer Gebrauchshand. Hier herrscht offenbar keine Angst, mit dem Ring in Maschinen hängenzubleiben.

9. Ein feiner Unterschied

Stiefel im Reiterstil sind ein beliebtes modisches Accessoire. Aber echte Reiterstiefel haben entweder gar keinen Reißverschluss oder er befindet sich an der Hinter- oder Außenseite des Stiefels. Auf der Innenseite würde er beim Reiten dem Pferd wehtun.

10. Aber er mochte doch einfach nur Ananas

Auf Kreuzfahrten kann viel passieren. Aber wer ein Shirt mit Ananas-Aufdruck trägt, signalisiert damit, dass er Swinger und am Partnertausch interessiert ist. Also Augen auf bei der Wahl dekorativer Früchte.

Wow, die Bedeutung vieler dieser Symbole und Zeichen ist den meisten Leuten unbekannt. Wer nicht die Werkzeuge zur Hand hat, hier den kulturellen Code zu knacken, kann sich leicht in einer peinlichen Situation wiederfinden.

Quelle: Bored Panda

Vorschaubild: ©Facebook/Ginny Moler

WEITERLESEN

BELIEBT