11 Menschen, die einen Heiratsantrag abgelehnt haben

Viele Menschen haben eine ganz klare Vorstellung von ihrer perfekten Zukunft: Hochzeit, Kinder und am besten noch ein Haus mit Garten. Wenn man in seiner Beziehung dann irgendwann den nächsten Schritt wagen und auf die Knie gehen möchte, ist man sich im Normalfall sicher, dass dies auch der Wunsch des Partners ist. Umso schockierender ist es, wenn der Heiratsantrag abgelehnt wird.

Für das „Nein“ gibt es viele verschiedene Gründe, die aber einen zentralen Gedanken beinhalten: Die Partner können sich ein Leben mit diesem Menschen nicht vorstellen, wollen sich folglich nicht an ihn binden. Welche Gründe zu diesem Gedanken geführt haben, haben 11 Menschen, die einen Heiratsantrag abgelehnt haben, auf der Webseite reddit erklärt.

Wedding

1.) Aus dem Blauen heraus

„Er fragte mich eines Abends aus dem Blauen heraus. Wir waren nicht mal ein Liebespaar, sondern nur Freunde. Ich dachte zuerst, dass er Scherze machte, doch dann kam er ein paar Tage später auf mich zu und fragte, welche Gefühle ich für ihn hätte. Ich musste ihm erklären, dass ich keine romantischen Gefühle ihm gegenüber hätte, und daher war es eine Zeit lang komisch zwischen uns.“

2.) Ein recycelter Verlobungsring

„Ich war erst 16 und er gerade 20 geworden. Außerdem gab er mir den Ring seiner Exfreundin. Ja? Nein!“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von CarmenC (@carmen_iya) am

3. ) Ein Antrag in Italien

„Ich habe ihn auf einer Vernissage kennengelernt. Ein paar Tage später flog er wieder nach Hause und wir haben fortan jeden Tag telefoniert. Er fragte mich nach ein paar Monaten, ob ich ihn nach Italien begleiten würde, weil er dort eine Auftragsarbeit angenommen hätte. Ich ließ meinen Pass erneuern und bereitete alles für den Urlaub vor.

Eines Tages erzählte er mir, dass er mir in Italien einen Heiratsantrag machen wolle. Ich erklärte ihm, dass mir das zu viel sei und ich den Eindruck hätte, dass wir nicht an demselben Punkt in der Beziehung seien. Er rastete aus und rief mich fünfzigmal in dieser Nacht an, doch ich nahm nach dem ersten Mal nicht mehr ab. Einige Jahre später erfuhr ich, dass er im Gefängnis sitzt, weil er eine seiner minderjährigen Kunstschülerinnen vergewaltigt hatte.“

4.) Es ist einfach zu früh

„Kurz nach meinem Schulabschluss war ich mit einem Typen aus meiner Schule zusammen, der mittlerweile beim Militär war. Als er mir einen Heiratsantrag machte, waren wir erst 3 Monate ein Liebespaar. Er war sehr nett und ich hätte mir eine Zukunft mit ihm vorstellen können, aber 3 Monate waren mir einfach zu früh, auch wenn wir vorher schon länger befreundet waren. Ich erklärte ihm, dass ich noch nicht bereit sei, und er sprach nie wieder ein Wort mit mir.“

5.) Einen Versuch war es wert

„Er fragte mich nur aus dem Grund, weil ich ihn beim Fremdgehen erwischt und er Angst hatte, dass ich die Beziehung beenden würde. Er dachte wohl, dass ich sagen würde: 'Ja! O mein Gott, natürlich! Ich verzeihe dir! Bitte, mach weiter mit deinem Betrug, nachdem wir einen bindenden Vertrag eingegangen sind.' Der Typ war wirklich dumm.“

Engagement

6.) Ein aufregendes erstes Date

„Es war während unseres ersten Dates. Er war betrunken und sprach mich mit einem falschen Namen an.“

7.) Es hat sich gelohnt zu warten

„Wir waren erst ein Jahr zusammen und er war total beleidigt, als ich ablehnte. Zehn Jahre später fragte er noch einmal. Mittlerweile sind wir zwei Jahre verheiratet. Es hat sich also gelohnt zu warten.“

8.) Vorsicht, Verwechslungsgefahr!

„Eines Tages machte ein Typ mitten in unserer Schicht einer Kollegin einen Antrag. Die Frau rief irgendetwas Böses und ging weg. Ein paar Minuten später kam sie wieder mit einem großen Grinsen auf ihrem Gesicht. An diesem Tag fand ich heraus, dass Zwillingsschwestern bei uns arbeiteten und der Kerl der falschen Schwester den Antrag gemacht hatte.“

Zwillingsschwestern

9.) Stiefmutter gesucht

„Ich wurde von einem Mann gefragt, mit dem ich nicht einmal zusammen war. Er bot an, mir ein Strandhaus zu kaufen, und sagte, dass ich eine tolle Stiefmutter für seine 8-jährige Tochter sein würde. Ich lehnte aus mehreren Gründen ab:

  • Ich war mit jemand anderem zusammen.
  • Ich war 18 und er 32 Jahre alt.
  • Er wurde vor Kurzem verlassen.
  • Er war betrunken.

10.) Deine Pläne können warten

„Ich war 16 und NICHT schwanger. Er sagte, dass ich die Schule auch noch abschließen könne, wenn wir Kinder hätten.“

11.) Der falsche Zeitpunkt

„Wir waren kurz davor, die Beziehung zu beenden, als er mir den Heiratsantrag machte. Sein Freund hatte ihm geraten, mit der Verlobung die Beziehung zu retten. Nach meiner Abfuhr zog ich aus. In unserem Fall stimmt es aber, dass man Verlorenes wieder zu schätzen lernt. Denn wir konnten unsere Probleme lösen, sodass ich wieder bei ihm einzog und wir zwei Jahre später heirateten. Mittlerweile sind wir 24 Jahre lang verheiratet und haben zwei Töchter und einen Sohn.“

Proposal

Diese ehrlichen Antworten zeigen, dass man sich nicht zu etwas drängen lassen sollte, was sich nicht richtig anfühlt. Einige der Geschichten sind ja zuletzt dann doch gut ausgegangen, was einen hoffen lässt, dass es für jeden ein Happy End gibt.

Vorschaubild: ©Flickr/Elliot Harmon

Quelle:

brigitte,

reddit,

Vorschaubild: ©Flickr/Elliot Harmon

Kommentare

Auch interessant