FOLGE UNS AUF

Einfach süß

Herzliches Wiedersehen von Schimpansen-Baby und Zieh-Papa.

Der kleine Schimpansenjunge Limbani wurde kurz nach der Geburt von seiner leiblichen Mutter verstoßen. Jorge und seine Frau Tania päppelten das Affenbaby auf und zogen es fortan mit der Flasche groß. Wie ein Menschenbaby auch, brauchte Limbani 24 Stunden am Tag die volle Aufmerksamkeit und Pflege des Ehepaares. Als das Äffchen dann begann, feste Nahrung zu sich zu nehmen, wurde es Zeit für Limbani, in den Zoo zurückzukehren, in dem er geboren wurde.

Als Jorge und Tania Limbani wenige Zeit später besuchen, filmt die „Zoological Wildlife Foundation“, Betreiberin des Zoos, das Wiedersehen mit der Handy-Kamera und veröffentlicht das Video auf ihrer Facebook-Seite.

Facebook/Zoological Wildlife Foundation

Sobald Limbani seinen Ziehvater entdeckt, vergisst der kleine Schimpanse alles um sich herum und springt Jorge in die Arme. Liebevoll kuscheln die beiden eine Weile, bis das Äffchen schließlich noch Tania entdeckt und auch ihr vor purer Freude in die Arme fällt.

Hier kannst du dir das Video von dem emotionalen Wiedersehen ansehen:

Ohne Jorge und Tania wäre der kleine Schimpanse heute wohl nicht mehr am Leben. Durch die liebevolle Zuwendung des Ehepaares hat Limbani eine zweite Chance bekommen. Die Dankbarkeit dafür hat er den beiden mit seiner überschwänglichen Freude eindeutig bewiesen. Ganz bestimmt wird der kleine Schimpansenjunge seine Pflegeeltern niemals vergessen.