Veröffentlicht inEmotionales, Herzerwärmend, Humor

Viertklässler-Aufsatz begeistert Lehrer

Zwei kleine Mädchen schreiben in ihrem Schulfheft.
Dieser lustige Aufsatz einer Schülerin hat es in sich! Foto: Pixabay/ klimkin

Kinder sind unschuldig und ahnungslos – das denkt jedenfalls so mancher Erwachsener. Dabei verstehen die „lieben Kleinen“ schon viel mehr vom Leben, als man ihnen zutraut. Das beweist zumindest der folgende geniale Aufsatz einer Schülerin mit dem anspruchsvollen Thema ‚Das Gehirn.‘

Zwei kleine Mädchen schreiben in ihrem Schulfheft.
Dieser lustige Aufsatz einer Schülerin hat es in sich! Foto: Pixabay/ klimkin

Diese Viertklässlerin zum Beispiel kann mit ihrem Aufsatz über das Gehirn locker jedem Biologielehrer das Wasser reichen. Jeder dieser fünf Sätze sind jeder für sich schon einmalig und sie bergen eine tiefere Wahrheit. Das steht im Aufsatz (inkl. Schreibfehlerchen):

Aufsatz über das Gehirn

„Klasse 4a.

Mit dem Gehirn denkt man, dass man denkt. Außerdem wird es für die Kopfschmerzen gepraucht. Es sitzt im Kopf direkt hinter der Nase. Wenn man niest tropft es. Das Gehirn ist ein sehr embfindliches Organ. Die meisten Leude benutzen es deshalb nur ganz selten!“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Was die freche Schriftstellerin wohl in ein paar Jahren aufs Papier bringen wird? Die Lehrer der Kleinen können sich auf jeden Fall schon einmal warm anziehen.

Viertklässler-Aufsatz begeistert Lehrer