Ingenieur Mark Bryan trägt gerne High Heels und Röcke

Auf den ersten Blick ist Mark Bryan ein ganz normaler Mann. Eine Sache gibt es allerdings, die ihn von den meisten Männern unterscheidet: Mark liebt es, Absätze und Röcke zu tragen.


Spannende und inspirierende Videos, die zum Nachdenken anregen. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

 


Tatsache ist, dass Absätze ursprünglich für Männer gefertigt wurden – schließlich handelt es sich bei den ältesten bekannten Schuhen mit deutlichem Absatz um Schuhe der Angehörigen von Reitervölkern. Um 1600 gelangen Absatzschuhe nach Europa und gelten im barocken Zeitalter als repräsentatives Symbol. Höhere Absätze sind zunächst nicht an das Geschlecht gebunden. Dies ändert sich erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts – seitdem wird der erhöhte Absatz fast ausschließlich mit Damenschuhen in Verbindung gebracht. Männer in hohen Schuhen haben es in unserer Zeit bereits in die Pop-Kultur und auf einige Bühnen gebracht. Dass Männer Absätze und Röcke im Alltag tragen, ist jedoch noch etwas ungewöhnlich. Nicht aber für Mark Bryan:

Instagram/Mark Bryan

Vor Kurzem begann er, in High Heels und Röcken zur Arbeit zu gehen und diese als normale Alltagsoutfits zu tragen. Normalerweise ist der 61-jährige Robotikingeneur, der gemeinsam mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Süddeutschland lebt, mit der Arbeit, seinen familiären Pflichten und seiner Leidenschaft für Autos beschäftigt. Seit nicht allzu langer Zeit zählt er nun auch Mode zu seinen Hobbys.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Mark Bryan (@markbryan911)

Vier Jahre ist es her, dass Mark seine Kleidungsgewohnheiten radikal änderte. Seitdem gehören bunte Pumps, hochhackige Stiefel und karierte, gestreifte oder gemusterte Röcke in kurz oder lang zu seiner Garderobe. Auf Instagram teilt er nun regelmäßig seine exquisiten Looks mit seinen Followern und erntet dafür Lob und Begeisterung. 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Mark Bryan (@markbryan911)

Während er sein tägliches Aussehen teilt, spricht er darüber, dass seine Kleidungspräferenzen genauso normal seien wie alles andere, was er tue. Er ziehe Röcke Kleidern vor, weil Röcke es ihm ermöglichten, Looks zu kombinieren. So könne er oberhalb der Taille maskulin und unterhalb der Taille geschlechtsneutral aussehen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Mark Bryan (@markbryan911)

Die Leute hätten mit gewöhnlichen, „männlichen“ Hosen nicht wirklich viele Möglichkeiten zur Abwechslung, was Outfits betreffe, sagt er. Mit Röcken dagegen gebe es eine große Auswahl an Farben, Stilen und Kombinationsmöglichkeiten. Das sei es, was ihm ein gutes Selbstwertgefühl gebe, wenn er seine Outfits trägt. 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Mark Bryan (@markbryan911)

Durch seine Outfits fühlt er sich gestärkt und selbstbewusster. Gleichzeitig hat Mark schnell gelernt, mit den Reaktionen seiner Mitmenschen umzugehen. Er hat schon viele harte Kommentare und negative Aussagen über sein Aussehen erfahren. Wenn Leute ihn nach seiner Sexualität fragen, fragt er sie im Gegenzug immer, ob sie daran auch so interessiert wären, wenn er Hosen tragen würde.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Mark Bryan (@markbryan911)

Sein Aussehen gibt den Menschen den Anstoß, Stereotype abzubauen und niemals Angst zu haben, das zu tragen, was sie wollen. Die Welt braucht mehr Menschen wie Mark, die sich nicht fürchten, ganz sie selbst zu sein und das zu tragen, was ihnen am besten gefällt, egal was alle anderen davon halten.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Mark Bryan (@markbryan911)

„Ich bin nur ein normaler, glücklich verheirateter, heterosexueller Mann, der Porsche und schöne Frauen liebt und gerne einen Rock und Absätze in seine tägliche Garderobe integriert“, so der dreifache Familienvater. „Kleidung und Schuhe sollten kein Geschlecht haben.“

Mehr Artikel zum Thema Männer und ihr Aussehen findest du hier:

Vorschaubild: ©Instagram/MarkBryan911

Kommentare

Auch interessant