Folge Uns Auf

Kuriositäten

37-Jährige heiratet Puppe und bekommt ein Puppen-Baby

Man sagt, Liebe mache blind. Aber manchmal greift Liebe – oder die Sehnsucht nach ihr – auch die emotionale Gesundheit an.


Die kuriosesten Videos. (Zum Artikel nach unten scrollen.)


Wenn ein Mensch, den man gernhat, seinen Partner fürs Leben gefunden hat, möchte man sich eigentlich mit dem glücklichen Paar freuen.

Aber im Fall von Meirivone Rocha Moraes aus Brasilien fragen sich viele Menschen, warum niemand ihrer Freunde oder ihrer Familie eingreift, damit sie die Hilfe bekommt, die sie offenbar braucht. Denn Meirivone ist mit einer Puppe „verheiratet“.

Es fing alles damit an, dass sich die 37-Jährige bei ihrer Mutter ausweinte, weil sie einsam war. Sie wünschte sich einen Partner, mit dem sie tanzen konnte.

Wenig später überraschte ihre Mutter sie mit einem makabren Geschenk: einer lebensgroßen Stoffpuppe namens „Marcelo“.

Wie Meirivone heute erzählt, war es für sie „Liebe auf den ersten Blick“. Sie fing an, Marcelo überall hin mitzunehmen und von ihm als ihrem festen Freund und ihrem Seelenverwandten zu sprechen.

Nach einigen Monaten dieser ungewöhnlichen Beziehung verkündete Meirivone, dass sie schwanger sei.

Sie heiratete ihren Puppen-Partner in einer Zeremonie, zu der 250 Gäste kamen.

Einige Monate später, am 21. Mai 2022, erschien Meirivones „Baby“ auf der Welt. Auch das Kind ist eine Stoffpuppe.

Die glückliche Mutter berichtet, dass die Geburt schmerzlos verlaufen sei und nur 35 Minuten gedauert habe.

Der Puppenmann scheint seine Vorzüge zu haben. „Er streitet nie mit mir. Er versteht mich einfach. Marcelo ist ein wunderbarer, treuer Ehemann“, erzählt Meirivone. Nur einen Fehler habe Marcelo: er sei sehr faul und würde niemals arbeiten.

Meirivone reagiert sehr ungehalten, wenn man sie darauf anspricht, dass ihre kleine Familie nur aus Stoffpuppen bestünde.

„Es macht mich so wütend, wenn Leute sagen, es sei alles nicht real. Ich werde dann wirklich sauer.“

„Ich bin ein anständiger Mensch“, fährt sie fort. „Mein Vater und meine Mutter haben mich zur Ehrlichkeit erzogen. Ich würde niemals jemanden täuschen oder belügen.“

Auch wenn die Situation traurig und etwas gruselig erscheint, man glaubt Meirivone Rocha Moraes, dass ihre Liebe tatsächlich echt ist. Hoffentlich geben ihr ihre Puppen das Gefühl menschlicher Nähe, das ihr so sehr gefehlt hat.

Quelle: ladbible
Vorschaubilder: ©Facebook/Spy Booh ©Facebook/Earth Viral Time

37-Jährige heiratet Puppe und bekommt ein Puppen-Baby37-Jährige heiratet Puppe und bekommt ein Puppen-Baby