Obdachloser bezaubert am Klavier.

In Sarasota (Florida) läuft schon seit geraumer Zeit eine Art Kunstprojekt, bei dem Musik unter freiem Himmel die Hauptrolle spielt. Dazu wurden an 7 verschiedenen Orten im gesamten Stadtgebiet Klaviere verteilt, die zum spontanen Musizieren einladen. Auch der Obdachlose Donald Gould (51) ließ es sich nicht nehmen und setzte sich vor ein Klavier. Was dabei entstand, geht seitdem um die Welt.

Dieser Mann hat bereits einiges erlebt. Weil seine Frau früh starb, flüchtete er sich in Drogen und Alkohol. Daraufhin wurde ihm das Sorgerecht für seinen Sohn entzogen und Donald glitt immer weiter ab. „Seitdem ist jeder Tag voller Schmerzen. Es vergeht kaum ein Moment, an dem ich nicht an meinen Sohn denke. Er ist dieses Jahr 18 geworden. Wenn ich ihn doch nur wiedersehen könnte ...!"

Ganz bestimmt hilft sein beeindruckender Auftritt dabei. Teile also auch du ihn mit allen, die du kennst!

Kommentare

Auch interessant