Pfiffiger Barmann greift ein, als 2 Frauen belästigt werden

Was macht man als junge Frau, wenn man von einem Typen in einem Nachtklub oder in einer Bar die ganze Zeit angebaggert wird, obwohl man deutlich Nein gesagt hat? Eine Szene machen? Verschwinden? Ihn täuschen? Diese Fragen stellte sich auch die Twitter-Userin „trinity“, als sie und eine Freundin von einem unnachgiebigen Kerl belästigt wurden.


Hier sind emotionale Geschichten, die dich wirklich inspirieren. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

 


Zum Glück fielen einem pfiffigen Barmann die offensichtlich unerwünschten Annäherungsversuche auf und er kam den jungen Damen zu Hilfe. Auf Twitter erzählt Trinity aus Florida (USA), was genau passierte:

„Ein Mann hat mich und meine Freundin belästigt. Dieser Barmann hat mir währenddessen einen Zettel rübergeschoben. Er tat so, als wäre es eine Rechnung. Ein klasse Typ, wer wünscht sich nicht solche Barkeeper?“

Auf dem Zettel stand geschrieben: „Wenn dich dieser Typ nervt, lege deinen Pferdeschwanz auf deine andere Schulter. Dann werde ich dafür sorgen, dass er aus der Bar entfernt wird. Bei dem Typen bekomme ich eine Gänsehaut.“

Trinity schreibt weiter: „Er hat ihn schließlich angebrüllt: 'Verschwinde gefälligst und lass diese Damen in Ruhe. Sie sind offensichtlich nicht interessiert.' Der Typ erwiderte: 'Das war ein bisschen aggressiv.' Und der Barmann sagte: 'Du hast sie aber auch aggressiv angebaggert und solltest jetzt gehen.'“

Der Barmann äußerte sich danach persönlich auch auf Twitter und reddit zu dem Vorfall: „Jemandem unauffällig zu helfen, das lernt man von erfahrenen Barkeepern. Außerdem schätzt man Kunden mit der Zeit immer besser ein. Anhand der Körpersprache und so weiter. Bei diesem Typen hatte ich schon eine Weile ein komisches Gefühl. Ich behielt ihn zuerst im Auge und wollte ihm eine Chance geben.

Nachdem er aber das Nein der beiden Damen nicht akzeptiert hatte und sie weiter belästigte, wurde ich aktiv. Ich schrie ihn an und brachte den Kerl dazu, zu verschwinden. Ich mag es eigentlich nicht, Kunden anzubrüllen oder in Verlegenheit zu bringen, aber so kann man solche widerlichen Typen gut vertreiben. Sie vor allen Leuten anzusprechen, reicht oft aus. Ich möchte nicht, dass sich meine Gäste unwohl fühlen.“

Was für ein Vorbild! Natürlich wäre es grundsätzlich besser, wenn solche aufdringlichen Kerle ein Nein akzeptieren würden, aber wenigstens müssen sie auch mit Männern wie Max, dem Barkeeper, rechnen!

Links zu weiteren aufwühlenden Artikeln, die dieses und ähnliche Themen behandeln, findest du unter diesem Absatz:

Quelle: boredpanda

Vorschaubild: ©Twitter/@trinityallie

Quelle:

boredpanda,

Vorschaubild: ©Twitter/@trinityallie

Kommentare

Auch interessant