Folge Uns Auf

Wissenswertes

Benutze eine Maske und einen Kamm innerhalb von 30 Minuten nach dem Angriff mit einer Atombombe: Entscheidung über Leben und Tod.

Nach dem Ende des Kalten Kriegs verschwand auch die Angst vor einem nuklearen Angriff aus den Köpfen der Menschen. Doch aufgrund der momentanen Spannungen zwischen den Vereinigten Staaten und Nordkorea scheint das Thema aktueller denn je. Auch wenn eine Eskalation relativ unwahrscheinlich scheint, ist es trotzdem sinnvoll, sich über mögliche Sicherheitsmaßnahmen vorab zu informieren.

Nuclear Explosion Fantasy

Während der Hochzeit des Wettrüstens wurden teilweise Atombomben getestet, die in einem Umkreis von mehreren Dutzend Kilometern alles in Schutt und Asche legen könnten – ein Schreckensszenario. Interessanterweise wären diese Atomwaffen allerdings nicht für den Langstreckeneinsatz geeignet, was den Einsatz deutlich kleinerer Sprengkörper wahrscheinlicher macht. Der atomare Niederschlag beispielsweise einer 1-Kilotonnen-Bombe hätte einen Radius von „nur“ ca. 1,6 Kilometern. In dem Falle ist ein Überleben selbst im unmittelbaren Gebiet der Detonation möglich, sofern eine rasche medizinische Versorgung sichergestellt ist.

2005-09 広島 爆心地 Hiroshima ground zero

Was gibt es bei einem Angriff mit einer Atombombe also zu beachten? Die oberste Priorität sollte es sein, dem folgenden Niederschlag zu entkommen. Du solltest so schnell wie möglich einen Schutzraum aufsuchen, der von dicken Betonwänden umgeben ist, z.B. eine U-Bahn-Station oder ein Einkaufszentrum. Wenn möglich, sollte die Suche nicht länger als fünf Minuten in Anspruch nehmen, höchstens jedoch 30 Minuten. Bedenke dabei, dass das Auto nicht immer die schnellste Fluchtvariante darstellt. Bei einem Verkehrschaos dürftest du zu Fuß durchaus schneller unterwegs sein.

浅草地下商店街

Sobald du Unterschlupf gefunden hast, solltest du zuerst deine Kleidung abklopfen und deine Haare ausbürsten. Danach ist es wichtig, eine Maske vor dein Gesicht zu halten, um möglichst wenig von dem folgenden radioaktiven Staub einzuatmen. Im Notfall reicht hierbei ein Taschentuch aus, wenn du keine richtige Maske zur Hand hast.

SAKURAKO - Behind the mask.

Der einzig positive Ausblick: Die Gefährlichkeit des atomaren Niederschlags nimmt mit der Zeit wieder ab. Solange kein Nuklearkrieg ausgebrochen ist, sollten nach circa zwei Tagen Rettungsteams unterwegs sein, die nach Überlebenden suchen. Von daher solltest du sicherstellen, für diesen Zeitraum genug Wasser und Essen auf Vorrat zu haben. 

大地震で非常食を頂いた

So unwahrscheinlich ein Angriff mit einer Atombombe im Moment auch scheint, du weißt nie, wann du dieses Wissen gebrauchen kannst. Denk einfach daran, nach Gebäuden mit dicken Betonwänden Ausschau zu halten und im Notfall eine Maske mitzunehmen. Sicher ist sicher!