FOLGE UNS AUF

Bildergalerien

15 Handwerker, die ihren Beruf verfehlt haben

Gute Handwerker sind schwer zu finden. Wer es schnell und günstig haben will, beschäftigt lieber Schwarzarbeiter oder Hobby-Heimwerker. Bei dem zweifelhaften Resultat können Fachmänner nur fassungslos mit dem Kopf schütteln.

Dass Pfusch am Bau heutzutage eher die Regel als die Ausnahme ist, weiß auch Handwerker Trevor Lahey. Doch anstatt über seine unfähigen Kollegen zu fluchen, erlaubt sich der gelernte Abdichtungstechniker einen Spaß: Auf seiner Instagram-Seite dokumentiert der US-Amerikaner die haarsträubendsten Baufails und versieht sie mit humorvollen Kommentaren. Dabei tut er so, als hätte er den abgebildeten Pfusch selbst verbrochen – sehr zur Erheiterung seiner Fangemeinde. 

1. „Habe gerade dieses Waschbecken eingebaut und es hatte ein kleines Leck, deswegen habe ich mich selbst übertroffen und sichergestellt, dass es nie wieder undicht sein wird.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trevor Lahey (@greaseball1987) am

2. „Abzugsmontage ist manchmal zu kompliziert. Deswegen habe ich diese Vorrichtung erfunden. Wichtig ist, dass man einen guten Filter hat, der regelmäßig gewechselt wird. Ich möchte nicht zu viele Details aus meinem Privatleben preisgeben, aber ich bin sehr promiskuitiv, deshalb kann ich den Filter ohne Probleme täglich wechseln.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trevor Lahey (@greaseball1987) am

3. „Ich lege sehr viel Wert darauf, meine Steckdosen wetterfest zu machen. Leider hatte ich keine Stromkästen für draußen mehr, deshalb habe ich meine Stulle aufgegessen und die Tupperdose zur Abdeckung umfunktioniert.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trevor Lahey (@greaseball1987) am

4. „Die Sicherheit meiner Kunden steht für mich immer an erster Stelle. Ohne viel Federlesen drehe ich immer einige Extra-Schrauben rein, damit die Blenden nicht abfallen.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trevor Lahey (@greaseball1987) am

5. „Aufgrund von Osmose kann ich zur Hälfte einfach druckbehandeltes Holz nehmen und den Rest mit Fichtenholz ausfüllen. Die Mischung ergibt eine ästhetisch ansprechende Oberfläche, die zugleich den täglichen Belastungen auf der Toilette standhält.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trevor Lahey (@greaseball1987) am

6. „Man kann nicht vorsichtig genug sein, wenn es darum geht, das Waschbecken zu versiegeln. Das Letzte, was man will, ist, einen Wasserschaden zu riskieren.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trevor Lahey (@greaseball1987) am

7. „Ich liebe es, wenn meine Kunden mir Bilder meiner Arbeit schicken, nachdem ich gegangen bin. Das zeigt, wie zufrieden sie mit meinem Werk sind.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trevor Lahey (@greaseball1987) am

8. „Im Allgemeinen sind Toiletten meist schlecht designt – zu viele Drehungen und Windungen. Ich hebe den Keramikthron gerne so weit es geht an, damit man, wenn man einen abseilt, direkt ins Schwarze trifft. Dass man sich dabei wie ein Wasserspeier auf seinem Vorsprung fühlt, ist ein zusätzliches Schmankerl.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trevor Lahey (@greaseball1987) am

9. „Schiebe lästiger Zugluft mit einer dicken Dichtungsmanschette den Riegel vor! Denke an die Energie, die du auf diese Weise sparst!“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trevor Lahey (@greaseball1987) am

10. „Eine Wohnung mit einem Bad in eine mit zwei Bädern zu verwandeln, ist erstaunlich einfach. Ich frage mich, warum nicht mehr Menschen auf diese Idee kommen. Es steigert direkt den Wert der Wohnung, ganz zu schweigen von den eingesparten Wasserkosten.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trevor Lahey (@greaseball1987) am

11. „Ja, ich bin auch Elektriker. Meine Küche war so düster, dass ich eine Unterbauleuchte eingebaut habe. Das macht die Küche gleich viel heller und ich bin mir sicher, dass sich dieses Upgrade ebenso wie die vielen anderen Ausbesserungen bezahlt machen werden, wenn ich das Haus irgendwann verkaufe.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trevor Lahey (@greaseball1987) am

12. „Ich habe das Urinal eingebaut, Ausgleichsmasse angemischt, etwas gefliest – und fertig. Ich bin begeistert, wie der Boden in das Urinal übergeht, wodurch sich der Kunde die unansehnlichen Klosteine sparen kann.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trevor Lahey (@greaseball1987) am

13. „Hast du schon mal beim Hochgehen einer Treppe festgestellt, dass dein Handy aufgeladen werden muss? Ich habe eine Lösung für dieses Problem gefunden. Das Beste daran ist die integrierte Sitzgelegenheit, die du nutzen kannst, während dein Gerät aufgeladen wird.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trevor Lahey (@greaseball1987) am

14. „Ich weiß nicht, warum Fallrohre immer so groß sein müssen. Ich halte es für das Beste, die Öffnung zu verkleinern, damit weniger Wasser rauskommt. Auf diese Weise friert weniger Wasser am Boden fest, wodurch sich peinliche Ausrutscher vermeiden lassen.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trevor Lahey (@greaseball1987) am

15. „Beim Installieren eines Kondensators sollte man immer auf Abstand zum Boden achten, um Schäden zu vermeiden. Wie bei all meinen Arbeiten habe ich noch eine Schippe draufgelegt und diesen hier 1,80 Meter über dem Boden angebracht. Kurzer Tipp für Heimwerker: Ein solider Sockel ist unabdingbar.“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trevor Lahey (@greaseball1987) am

Wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung. Hoffentlich verstehen die Menschen die Ironie hinter Trevors Kommentaren. Sonst vergrault er am Ende noch potenzielle Kunden. Mit seiner „Pfusch am Bau“-Serie hat sich der Handwerker jedenfalls schon eine große Fangemeinde aufgebaut.

Weitere gute Gründe dafür, immer einen Fachmann zu rufen, liefern diese Bilder von Baufails und Handwerker-Pannen:

Vorschaubilder: ©Instagram/greaseball1987  ©Instagram/greaseball1987

WEITERLESEN

BELIEBT