Veröffentlicht inEmotionales, Tiere

Video: 11-Jähriger findet Hund nach 8 Monaten wieder

Video: Nachdem sein Hund Jack 8 Monate verschwunden war, wird Rocco Risso endlich wieder mit seinem Haustier vereint.

Junge kuschelt mit Hund
u00a9 Junge mit Hund wiedervereint u00c2u00a9Facebook/Marcelo Tinelli

Die besten Tiergeschichten gibt es hier zu sehen! (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Seit der 11-jährige Rocco Risso aus Argentinien den Mischlingshund Jack adoptiert hat, sind die beiden unzertrennlich. Doch vor 8 Monaten verschwindet der Hund plötzlich und ist trotz intensiver Suche nicht mehr aufzufinden.

„Ich kann nicht sagen, wie viel Rocco in diesen Monaten geweint hat und wie sehr er seinen Hund vermisst hat“, erzählt die Romi Risso, die Mutter des Jungen. „Aber er hat immer geglaubt, dass Jack wiederauftauchen würde.“

Junge kuschelt mit Hund
Junge mit Hund wiedervereint ©Facebook/Marcelo Tinelli Foto: Junge mit Hund wiedervereint ©Facebook/Marcelo Tinelli

Schließlich entdeckt eine befreundete Familie nahe einer Tankstelle einen streunenden Hund, der ihnen bekannt vorkommt – es ist tatsächlich Jack! Und so locken sie Rocco in den Garten, um ihm eine besondere Überraschung zu zeigen: 

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Ich wusste es, ich wusste es“, schluchzt der Schüler immer wieder, während er sein tränennasses Gesicht im Fell des Hundes vergräbt. „Rocco ist so glücklich, er und Jack stehen sich näher als je zuvor“, berichtet die erleichterte Mutter. „Er sagt immer, die wichtigsten Dinge im Leben sind Haustiere und Familie. Für ihn ist das ein und dasselbe.“ Was für ein emotionales Wiedersehen!

Weitere bewegende und mitreißende Geschichten aus dem Leben findest du hier:

Quelle: The Dodo
Vorschaubild: ©Facebook/Marcelo Tinelli