Veröffentlicht inUncategorized

Witz des Tages: Vater erlebt Überraschung bei Geburt von Sohn

©

Lust auf ein paar wirklich lustige Videos? (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Bei diesem Witz des Tages bekommt ein Mann Zweifel, ob er wirklich der Vater seines rothaarigen Sohnes ist. Doch sein Arzt liefert eine Erklärung, die ihn verblüfft zurücklasst.

Witz des Tages: Rothaariges Baby sorgt für Zweifel

Nach der Geburt seines ersten Babys rennt ein frischgebackener Vater panisch zum Kinderarzt und sagt: „Herr Doktor, ich bin doch etwas besorgt, weil das Kind rote Haare hat. Es kann unmöglich von mir sein.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Bild von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Der Arzt antwortet: „Ach was. Auch wenn Sie und Ihre Frau schwarzhaarig sind, kann das Kind die roten Haare von einem seiner Vorfahren geerbt haben.“

Der Vater wird wütend: „Unmöglich! Wir sind alle seit Generationen schwarzhaarig und stolz darauf!“

Der Doktor ist langsam etwas genervt und fragt: „Nun, dann gestatten Sie mir diese Frage: Wie oft haben Sie Sex?“

Der Vater wird rot und stammelt: „Ich habe das ganze letzte Jahr hart gearbeitet. Vielleicht waren wir ein oder zweimal im Bett in den letzten Monaten.“

Der Doktor lächelt: „Na bitte, da haben Sie’s. Es ist Rost.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Bild von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Das war vielleicht nicht die Antwort, die sich der Mann in diesem Witz des Tages erwartet hatte – aber immerhin ist er eindeutig der Vater des Kindes!