FOLGE UNS AUF

Emotionales

Neffe zerstört Bild von Künstlerin, Mutter will nicht zahlen

Kinder zu erziehen, ist eine Mammutaufgabe. Wenn der Nachwuchs mal wieder rebelliert oder einen Wutanfall bekommt, brauchen Eltern nicht nur viel Geduld, sondern auch Verständnis von ihren Mitmenschen. Schließlich waren wir alle mal klein. Aber manchmal stoßen auch die Geduldigsten an ihre Grenzen, wie die folgende Geschichte zeigt, die eine junge Frau auf reddit teilte:


Hier sind emotionale Geschichten, die dich wirklich inspirieren. (Zum Artikel nach unten scrollen.)


„Vorgeschichte: Ich bin 26 und eine halbwegs erfolgreiche Künstlerin. Meine Schwester Lucy (24) und ihr Kind Ethan (9) waren zu einer nachträglichen Neujahrsfeier bei mir zu Hause. Ich hatte vor meinem Atelier ein Schild angebracht, auf dem ‘Nicht betreten‘ stand, und habe allen Gästen eingeschärft, dass sie das Zimmer nicht betreten sollen. Ich möchte außerdem betonen, dass alle meine Gäste gebeten waren, ihre Kinder zu Hause zu lassen, weil das eine Feier für Erwachsene sein sollte, aber Lucy hielt sich nicht daran, weil sie keinen Aufpasser auftreiben konnte. Wie dem auch sei …

Anmerkung: Ich habe auch die Playstation 4 meines Freundes für Ethan bereitgestellt, damit er sich nicht langweilt.

Es ist 22 Uhr und ich höre einen lauten Krach aus meinem Atelier. Ich renne hoch und sehe meine letzte Arbeit, für die ich 15 Stunden gebraucht habe, komplett mit Farbe beschmiert. Ethan sitzt lachend da und schmiert Farbe auf mein Werk, das jetzt nicht mehr zu retten ist, und ich muss wieder von vorne anfangen. Es war ein besonderer Auftrag eines Kunden und das wirft mich auch in meiner gesamten Arbeit zurück!

Paint!

Ich forderte Ethan und Lucy sofort auf, zu gehen, und schickte ihr am nächsten Tag eine Rechnung für die Arbeit: 2.500 Pfund (ca. 2.900 Euro, Anm. d. Red.), was sehr viel weniger ist als das, was ich eigentlich für die Arbeit bekommen hätte.

Sie dreht wegen der Sache völlig durch, die ganze Familie ist gespalten. Meine Mama hasst mich, mein Papa ist total auf meiner Seite. Das ist keine Überraschung, denn mein Papa ist Künstler und meine Mama hat nichts für Kunst übrig. Der Ehemann meiner Schwester findet, dass ich recht habe.

Ich gebe zu, ich mache mir nichts aus Kindern – oder ihrer Gesellschaft. Aber ich war immer eine gute Tante: Es gab Weihnachtsgeschenke, Urlaubsmitbringsel und alles, was er sich wünschte.

Bin ich die Böse, weil ich meiner Schwester 2.500 Pfund in Rechnung stelle?“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Anna Macfarlane (@kidsaretheworst)

Ein schwieriges Thema. Einerseits bauen Kinder nun mal oft Mist, aber andererseits sind Eltern für ihre Sprösslinge verantwortlich. Im Internet bekommt die Geschädigte Zuspruch für ihre Reaktion, aber einige Eltern haben hierzu vielleicht eine andere Meinung.

Hier gibt es weitere inspirierende und mitreißende Geschichten, die das Leben schreibt:

Quelle: reddit

Vorschaubild: ©Instagram/kidsaretheworst