Veröffentlicht inKuriositäten, Tiere, Tierrettungen

Mann übersieht Hund, der aus Fahrstuhltür hängt

Fernando Santos entdeckt einen Hund, der mit der Leine im Fahrstuhl eingeklemmt ist. Hier siehst du das Video der Rettungsaktion.

© Marco - stock.adobe.com

Menschen, die alles geben, um Tiere zu retten – hier sind ihre Videos. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Manchmal läuft man mit Scheuklappen durch den Tag. Als Fernando Santos nach Hause kommt, ist er so in sein Handy vertieft, dass er nicht bemerkt, was sich vor seiner Nase abspielt: Ein Hund ist im Fahrstuhl eingeklemmt.

Es ist eine unglaubliche Szene, die eine Sicherheitskamera in einem Mietshaus in Pennsylvania, USA, eingefangen hat: Ein Hund ist mit der Leine in einem Fahrstuhl eingeklemmt. Die Tür ist geschlossen und der Hund baumelt hilflos von oben herab.

Ein Mann steht vor einem Fahrstuhl in dem ein Hund mit der Leine eingeklemmt ist.
Zuerst bemerkt Fernando Santos den Hund nicht. Foto: YouTube/Inside Edition

Nach einiger Zeit ist Fernando Santos, ein Hausbewohner, zu sehen. Doch er ist so sehr mit seinem Handy beschäftigt, dass er den eingeklemmten Hund gar nicht bemerkt. Als er schließlich aufblickt, bekommt er einen Schreck – und schreitet sofort zur Tat.

Hier siehst du das Video von der Rettungsaktion (auf Englisch):

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Fernando stellt sich auf die Zehenspitzen und befreit den Hund aus der Fahrstuhl-Falle. Das arme Kerlchen ist völlig verwirrt und weiß nicht, wie ihm geschieht.

Ein Mann versucht, einen mit der Leine eingeklemmten Hund aus einem Fahrstuhl zu retten.
Der Bewohner versucht, den Hund zu befreien. Foto: YouTube/Inside Edition

Die Fellnase fällt ihrem Retter in die Arme. Zum Glück war die Leine an einem Hundegeschirr und nicht an einem Halsband befestigt. Letzteres hätte den Hund erdrosseln können. Der Besitzer des Tieres befindet sich ein Stockwerk höher. Wie sich später herausstellt, hatte er die Hände voll und bemerkte es deshalb nicht, dass sein Hund noch vor der Fahrstuhltür stand.

Ein Mann hält einen Hund auf dem Arm.
Geschafft! Fernando hat den Hund gerettet. Foto: YouTube/Inside Edition

Das war eine Rettung in letzter Sekunde. Was für ein Glück, dass Fernando im richtigen Moment vorbeikam! Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn das Tier noch weiter nach oben gezogen worden wäre.

Quelle: petrescuereport
Vorschaubild: ©Marco – stock.adobe.com ©YouTube/Inside Edition

Mann übersieht Hund, der aus Fahrstuhltür hängt