Folge Uns Auf

Emotionales

15 Fremdgeher, die aufgeflogen sind

Wer fremdgehen will, der wird das in jeder Beziehung tun, ganz egal, wie gut diese ist. Schließlich geht es den Betrügern darum, sich die schöne Zeit mit ihrem Partner zu sichern und gleichzeitig heimlich mit etwas Weiterem davonzukommen.


Hier sind emotionale Geschichten, die dich wirklich inspirieren. (Zum Artikel nach unten scrollen.)


Aber auch die gewieftesten Betrüger machen Fehler, wenn sie ihre Affären vertuschen.

Seit jeder einen Computer und ein Handy hat, ist es zwar einfach, neue Kontakte zu knüpfen und mit jemandem anzubandeln. Gleichzeitig fliegen diese Fremdgeher aber mit ihren Geheimnissen auch viel leichter auf. Einmal nicht aufgepasst, und die falsche Nachricht geht an die falsche Person.

Die folgenden Betrüger haben es teilweise wirklich drauf angelegt, erwischt zu werden. Vielleicht wollten einige von ihnen ja tatsächlich, dass der Partner es erfährt.

1. Nichts wie weg

003

„Mein Ex-Mann warf mir ständig vor, ich würde fremdgehen. Er hatte wirklich keinen Grund dazu. Ich hatte nichts zu verbergen. Ich war den ganzen Tag mit den Kindern beschäftigt.

Eines Tages musste ich ihm mal wieder mein Handy geben, damit er kontrollieren konnte, ob ich anderen Männern schreibe. Diesmal wollte ich im Gegenzug seines sehen. Er zögerte kurz und dann gab er es mir. Es war voll mit sexuellen Chats mit einer Frau. Ich war so geschockt, dass ich sein Handy fallen ließ. Dafür hat er meinen Laptop zerbrochen.“

2. Erwischt

„Ein Freund von mir arbeitete in einem Hotel. Eines Tages rief er mich an und sagte mir, dass meine Frau gerade mit einem anderen Mann eingecheckt habe.“

3. Ein unerwarteter Gast

Angry Face

„Ich kam früher von der Arbeit nach Hause als geplant. Als ich mit dem Auto in der Einfahrt hielt, sah ich sie hinter dem Vorhang hervorschauen. Als ich reinkam, saß ihr Kollege auf der Couch, die Klamotten in Unordnung und sichtlich unwohl in seiner Haut. Ich übernachtete dann erstmal bei einem Freund.“

4. Wiedererkannt

„Ich war Barkeeperin. Eines Abends kam dieses betrunkene Mädel an und sagte, ich käme ihr bekannt vor. Dann fiel ihr auch ein, woher: ‘Ach ja, eine Freundin von mir vögelt deinen Mann, daher!’“

5. Schmerzhafter Verrat

Wedding Ring

„Wir waren verheiratet und seit 24 Jahren zusammen. Er war auf der Arbeit und ich putzte das Haus, da wir am Wochenende Gäste erwarteten. Es klingelte an der Tür. Draußen stand ein Mann, der sich als der Ehemann seiner Kollegin vorstellte. Sie und mein Mann hatten seit Jahren eine Affäre.

Der Mann hatte es herausgefunden und meinem Mann gedroht, mir alles zu sagen, falls er die Affäre nicht beenden würde. Mein Mann dachte wohl, er hätte geblufft. An diesem Tag kam er gar nicht erst wieder heim, sondern zog gleich aus. Das ist jetzt 5 Jahre her, aber es tut immer noch weh.“

6. Bildbeweise

„Während er einen Kater ausschlief, schaute ich auf sein Handy, um die Nummern seiner Freunde zu bekommen. Ich wollte sie zu einer Überraschungsparty zu seinem Geburtstag einladen. Er hatte sehr eindeutige Bilder verschickt, und das war noch zu der Zeit, in der Handykameras nur richtig schlechte Fotos machen konnten.“

7. Die Diagnose

„Ich war für meine jährliche Routineuntersuchung beim Gynäkologen. Wie sich herausstellte, hatte ich Chlamydien. Schönen Dank auch, lieber Ex-Mann.“

8. Nicht schlecht, der Trick

„Eine Freundin wurde misstrauisch, als ihr Mann so oft ‘mit seinen Freunden Fußball spielen’ ging. Wenn er dann heimkam, rannte er immer sofort unter die Dusche, weil er ja beim Fußballspielen ‘stark geschwitzt’ hatte. Also nähte sie heimlich seine Fußballsocken zusammen.

Als er das nächste Mal ‘vom Fußball’ heimkam und unter die Dusche ging, öffnete sie seine Sporttasche und nahm die Socken heraus. Sie waren unberührt und immer noch aneinandergenäht. Als sie ihn damit konfrontierte, gab er alles zu.“

9. Das darf doch nicht wahr sein

Sad Little Flower Nymph

„Mein Verlobter und ich besaßen zusammen ein Haus. Eines Nachts wurde ich wach und er lag nicht neben mir im Bett. Er war auch nicht im Bad oder in der Küche. In der Einfahrt stand nicht nur sein Wagen, sondern auch ein fremdes Auto. Die Tür zum Gästezimmer war abgeschlossen. Er und die andere Frau waren dadrin.“

10. Ein Schreck im Wartezimmer

„Ich war hochschwanger und bei einer Vorsorgeuntersuchung. Während ich auf den Ultraschall wartete, scrollte ich durch Facebook. Da war er, markiert auf einer Menge Fotos, auf denen er mit einer anderen Frau knutschte.“

11. Das Geheimnis im Handy

„Sie war plötzlich nicht mehr von ihrem Handy wegzukriegen. Da wir eine gemeinsame Telefonrechnung haben, sah ich bei ihr immer wieder dieselbe Nummer, mit der sie zu jeder Tages- und Nachtzeit Kontakt hatte. Ihr Anschluss war mit mehreren Geräten verknüpft und als ich ein wenig herumstöberte, fand ich mehr, als ich je sehen wollte.“

12. Lügen in alle Richtungen

„Ohne es zu wissen, wurde ich die ‘andere Frau’. Ich war jung, naiv und machte eine schwere Zeit durch (mein Bruder war unerwartet verstorben). Da traf ich einen Mann, der witzig, wunderbar und oft sehr ‘beschäftigt’ war. Genau das Richtige, denn ich hatte viel mit der Trauer zu tun und wollte mich gerade auf nichts Ernsthaftes einlassen.

Nach vier Monaten Beziehung waren wir in einer Bar und trafen dort auf seinen Kollegen. Der fragte meinen Freund, wie es seiner Frau gehe. Er war verheiratet und hatte kleine Kinder. Ich habe mich nie wieder bei ihm gemeldet. Noch heute habe ich ein schlechtes Gewissen, weil ich seine Frau nicht kontaktiert habe.“

13. Niemand bleibt unversehrt

„Mein Vater hatte seine iCloud nicht richtig eingestellt und alle Nachrichten zwischen ihm und seiner Geliebten wurden auch an mich geschickt. Das ist nichts, was man mit 15 lesen will. Ich habe das Ganze dann meiner Mutter gezeigt.“

14. Die zweite Familie

„Ich fand ein Foto von ihm auf Facebook. Eine Frau hatte ihn in einem Bild mit ihr und ihrem neugeborenen Baby markiert. ‘Mein wunderbarer Mann und mein süßes Baby, ich bin so glücklich’, hatte sie dazugeschrieben. Wir waren seit neun Jahren zusammen. Unsere Kinder waren sechs und acht Jahre alt.“

15. Verwählt

„Ich bekam einen Anruf von ihr und merkte schnell, dass sie wohl, ohne es zu merken, an ihr Handy gekommen war und meine Nummer angerufen hatte. Ich konnte hören, wie sie mit einem Mann scherzte und lachte. Ich legte auf und rief sie an. Sie ging ran und sagte, sie sei allein zu Hause und schon im Bett.“

Wow! Man möchte wirklich mit keinem dieser Leute tauschen, die so sehr hintergangen wurden. Aber besser, dass sie jetzt Bescheid wissen und nicht länger jemandem vertrauen, der dies nicht verdient.

Quelle: reddit
Vorschaubild: ©flickr/Max Charping

15 Fremdgeher, die aufgeflogen sind15 Fremdgeher, die aufgeflogen sind