Veröffentlicht inGruselig, Kuriositäten

Deborah und William Lieber finden ‚Haare‘ im Auspuff

Als die True-Crime-Fans Deborah und William Lieber ‚Haare‘ finden, die aus dem Auspuff ihres Autos kommen, befürchten sie ein Verbrechen. Aber die Erklärung ist harmlos

u00a9

Die kuriosesten Videos. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Wie würde man wohl reagieren, wenn man plötzlich eine Leiche findet? Den meisten Menschen wird dies hoffentlich nie passieren, aber allein der Gedanke daran ist beunruhigend.

Zum Glück hat sich der furchtbare Schreck, den ein ahnungsloses Paar aus dem US-amerikanischen Bundesstaat Wisconsin deshalb im letzten Jahr bekam, schnell in Erleichterung aufgelöst.

Die 46-jährige Deborah Lieber sah ihren Mann William völlig verstört vor sich, als dieser im Februar 2022 nach Hause kam. In seiner Hand hielt William etwas, das ein dickes Büschel verfilzter Haare zu sein schien. Das grausige Ding hatte aus dem Auspuff des Wagens gehangen.

Der Endschalldämpfer eines Autos; Blick in das Auspuffrohr.
©YouTube/Dogtooth Media Foto: ©YouTube/Dogtooth Media

„Er ist eigentlich ein sehr ruhiger Typ und nicht schnell aus der Fassung zu bringen. Aber da stand er völlig neben sich“, erinnert sich Deborah.

Die beiden liefen nach draußen zu ihrem Wagen. Mit einem aufgebogenen Kleiderbügel zog William mehr und mehr von der verfilzten Masse aus dem Auspuff heraus.

Eine Hand greift in das Auspuffrohr eines Autos hinein.
©YouTube/Dogtooth Media Foto: ©YouTube/Dogtooth Media

Deborah und William sind glühende Fans von True-Crime-Shows, die ihr Publikum unterhalten, indem sie detailreich echte Verbrechen nacherzählen. Sie dachten sofort, dass sich irgendwo im Inneren des Wagens menschliche Überreste befinden müssten.

„Wir dachten beide, dass es ganz genauso aussieht wie menschliche Haare. Ich dachte noch: Ist das vielleicht eine Art Hexenfluch? Ist das Voodoo?“, erzählt Deborah.

Eine Hand zieht eine graue, verfilzte Masse aus Fasern aus dem Auspuffrohr eines Autos heraus.
©YouTube/Dogtooth Media Foto: ©YouTube/Dogtooth Media

Das Paar kam schließlich zu der Überzeugung, dass es sich hier um einen seltsamen Streich handeln musste.

Doch um auf Nummer sicher zu gehen, informierten sie die Polizei. Auch die eintreffenden Beamten waren ratlos und wussten nicht, wo die haarige Masse herkommen könnte.

Der Schwager des Paares lieferte schließlich die erleichternde Lösung des Rätsels. Er wusste, dass haarähnliche Fasern oft in Schalldämpfern verwendet werden.

Dieses Material hatte sich gelöst und kam jetzt in zottigen Büscheln nach und nach aus dem Auspuffrohr heraus.

Eine graue, zottige Masse aus Fasern liegt auf dem Boden.
©YouTube/Dogtooth Media Foto: ©YouTube/Dogtooth Media

Ein Video davon, wie immer mehr „Haare“ herausgezogen werden, kannst du hier ansehen (auf Englisch):

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Was zuerst wie ein schrecklicher Fund gewirkt hatte, wurde nun zu einer witzigen Geschichte, mit der die Liebers heute noch ihre Familie unterhalten.

Manche Freunde scherzten sogar, dass dieser Auspuff hübschere Haare hätte als sie selbst.

Nur gut, dass sich die haarige Angelegenheit als ein simpler Fall für den Kfz-Mechaniker herausgestellt hat.

Vielleicht sollten die Liebers ihren True-Crime-Konsum ein wenig herunterschrauben. Er scheint ihre Fantasie in gruselige Richtungen zu lenken.

Quelle: the-sun
Vorschaubilder: ©
YouTube/Dogtooth Media