Braut Rachel Taylor hilft im Brautkleid Unfallopfer

Die 22-jährige Krankenschwester Rachel Taylor aus dem US-Bundesstaat Minnesota wurde am Abend ihrer Hochzeit überraschend zur Heldin. Immer noch im Brautkleid erlebte sie etwas, was wohl keiner der Beteiligten jemals vergessen wird.  

Als die junge Frau mit ihrem frisch angetrauten Ehemann Calvin auf dem Heimweg von ihrer Hochzeitsfeier war, wurden die beiden Zeugen eines Autounfalls: Mehrere Autos waren miteinander kollidiert und blockierten die Straße. Ein SUV-Fahrer bemerkte den Unfall zu spät und rammte die anderen Autos, wobei er eine Frau erfasste und zwischen den anderen Autos einquetschte.

Bei der angefahrenen Frau handelte es sich um Tamara Peterson, deren Kind sich in einem der anderen kollidierten Autos befand. Bei dem Versuch ihrer Tochter zu helfen, wurde sie ebenfalls in den Unfall verwickelt.

Rachel zögerte nicht lang, als sie die Szene beobachtete, sondern stieg sofort aus ihrem Wagen aus und eilte Tamara entschlossen zu Hilfe – all das in ihrem Hochzeitskleid. 

Dank ihrer kürzlich abgeschlossenen Ausbildung zur Krankenschwester besaß Rachel das nötige Wissen und die Fähigkeiten, um rasch handeln zu können. Sie stabilisierte die verletzte Tamara und beruhigte sie, während sie auf den Krankenwagen warteten.

Als die Notärzte dann ca. 15 Minuten später am Unfallort eintrafen, übersetzte Rachel die medizinische Fachsprache der Sanitäter für Tamara und versicherte ihr, dass sie wieder gesund werde.

AMBULANCE

Ehemann Calvin war so stolz auf seine Heldin im Brautkleid, dass er ein Foto von ihr schießen musste, wie sie die verletzte Frau stabilisierte und beruhigte. Er ist „glücklich, so eine wundervolle Frau geheiratet zu haben“, und ist sich sicher, dass sie in ihrem zukünftigen Job das Leben der Menschen täglich zum Positiven verändern wird.

Davon ist sicherlich auch Tamara überzeugt, die mittlerweile wieder zu Hause ist, um sich zu erholen. Ihrer Tochter geht es im Übrigen auch wieder gut – sie hat glücklicherweise keine größeren Verletzungen von dem Unfall davongetragen. Tamaras Genesung wird zwar noch eine Weile dauern, sie hofft aber, Rachel und Calvin eines Tages wiederzusehen, damit sie sich persönlich bei den beiden für ihre Hilfe bedanken kann. 

Auch die Taylors denken oft an Tamaras Rettung und diesen schicksalhaften Tag zurück. Dass ihr Hochzeitstag so enden würde, hatten sie wohl kaum erwartet. Unvergesslich bleibt er aber allemal.

Vorschaubild: © Facebook/Calvin Taylor 

Quelle:

unilad,

focus

Vorschaubild: © Facebook/Calvin Taylor

Kommentare

Auch interessant