Tattoo-Trends, die schon bald niemand mehr verstehen wird

Eine Tätowierung zu bekommen, ist eine sehr persönliche Sache. Man überlegt sich gut und lange, welches Motiv es sein soll, wie groß es werden soll und an welcher Körperstelle man es sich wünscht. Zumindest sollte man das.


Lust auf ein paar wirklich lustige Videos? (Zum Artikel nach unten scrollen.)


Verantwortungsvolle Tätowierer erkennen sofort, wenn ein Kunde sich aus einer Laune heraus für ein Motiv entschieden hat. Wenn das Gewünschte etwas abbildet, das wahrscheinlich nur ein paar Wochen lang beliebt sein wird, wird ein guter Tattoo-Künstler den Termin vielleicht einige Monate in die Zukunft legen, damit der Kunde reichlich Zeit hat, sich das noch einmal gut zu überlegen.

Manche Tattoo-Trends gefallen ihren Trägern noch in 20 Jahren. Andere entpuppen sich als etwas, das bereits in 5 Jahren niemand mehr verstehen oder schön finden wird – solche Tattoos sind dann eher peinlich.

Wie sich die Träger dieser 13 Prachtstücke wohl bald fühlen werden?

1. Eine zu spontane Entscheidung

Das Bild des grantigen Bernie Sanders bei der Vereidigung Joe Bidens war zwei Wochen lang überall zu sehen. Aber in 10 Jahren werden die Leute nur verwirrt fragen, wer das ist und was das soll.

2. Man muss dabei gewesen sein

- „Papa, warum hast du eine Klopapierrolle und die Worte 'Vergesst es niemals' auf den Arm tätowiert?“ - „Mein Kind, lass mich dir von einem Jahr erzählen, in dem Menschen anderen Menschen das Klopapier wegkauften ...“

Tattoo choices from r/No_Ragrets

3. Der Mantel des Schweigens

„Der Winter naht“: Ein Zitat aus der Serie „Game Of Thrones“, deren letzte Staffel bei Fans für sehr viel Unmut sorgte.

4. My-was?

Nur noch Leute, die Anfang der 2000er Teenager waren, wissen noch, was Myspace war. Schon heute ein klassischer Tattoo-Fail.

5. Das Kleid des Zwistes

Erinnert sich noch jemand an das Kleid, das im Jahr 2015 überall Streit und Zank auslöste? Blau und schwarz oder weiß und gold?

6. Immerhin putzig, dieser Tattoo-Trend

Baby Yoda wird wenigstens niedlich bleiben. Ob er seinen Kultstatus behält, wird die Zeit zeigen.

7. 

Als im Jahr 2015 ein Junge in das Gorillagehege des Cincinnati-Zoos kletterte und von Gorilla Harambe gepackt wurde, erschossen Zoomitarbeiter das Tier. Der Internet-Aufruf „Gerechtigkeit für Harambe“ ist schon lange verstummt - aber für immer auf der Haut dieses Mannes verewigt.

 

8. Es war eine dunkle Zeit

„Verbotene Frucht“: Die sogenannte „Tide Pod Challenge“ brachte 2018 Teenager dazu, auf portioniertem Waschmittel herum zu kauen, bis die Folie platzte und sie das Zeug im Mund hatten. Manche von ihnen landeten dann mit Vergiftungen in der Notaufnahme. 

9. Das ist Hingabe

Über 4 Milliarden Mal wurde das Youtube-Video zu Gangnam Style angeklickt. Aber hat irgendjemand nach 2012 jemals wieder diesen Tanz ausgegraben?

10. Der richtige Schritt

Und auch wenn man 2013 für kurze Zeit dachte, das gemeinsame Tanzen zum viralen Harlem Shake würde für immer für Weltfrieden sorgen - hat es nicht. 

11. Wenn es ihn glücklich macht

Ein treuer Verehrer von Paris Hilton zeigt seine Liebe.

12. Was ist das?

Der Finger-Schnurrbart wird einmal die Enkelkinder vieler alter Leute verwirren.

13. Gar nicht schlecht

„Du weißt schon, dass das für immer bleibt, oder?“, gefolgt von dem „Sag bloß!“-Meme. Na gut, das könnte tatsächlich witzig bleiben.

This tattoo from r/ATBGE

Viele dieser Werke waren nicht einmal dann witzig, als sie ihren Trägern in die Haut gestochen wurden. Wenn man sich schon einen Tattoo-Fail leistet, dann kann man doch wenigstens eine eigene schlechte Idee haben, statt sich an den Trends des Tages zu bedienen.

Quelle: boredpanda

Vorschaubilder: ©Facebook/Inked Magazine ©Reddit/CarollynnTheComic

Kommentare

Auch interessant