13 vermeintliche Traumjobs, die eigentlich gar keine sind

Nicht jeder vermeintliche Traumjob ist so, wie du ihn dir vorstellst. So mancher Traumberuf hat auch seine Schattenseiten.


Die kuriosesten Videos. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

 


Die folgenden 13 Menschen berichten von den Nachteilen ihrer Berufe, die viele Leute als Traumjobs bezeichnen, und dabei stellt sich heraus, dass die meisten dieser Jobs gar nicht so toll sind, wie man bisher immer geglaubt hat.

Stewardess in front of Tu-144

1. Flugbegleiter/in

„Du bist immer in Bereitschaft, hast einen vollen Terminkalender, kein Privatleben und verdienst die ersten 5 bis 10 Jahre gar nichts, weil du für ein paar müde Taler arbeitest. Weil du nur einen Hungerlohn bekommst, kannst du mit deinen Flug-Boni nichts Sinnvolles anfangen. Wenn du sie dann endlich für einen Urlaub einlösen kannst, fliegst du im Bereitschaftsmodus, was bedeutet, dass du nicht immer den Flug bekommst, den du wolltest.“ (Quelle: ©Reddit/y0r0bin)

2. Paläontologe/Paläontologin

„Man arbeitet nicht mit vollständigen Dinosaurierskeletten und ist auch nicht auf aufregenden Expeditionen. Die meiste Zeit sitzt du an einem Schreibtisch, starrst auf Bilder und lädst Zeug auf deinen Computer hoch und gelegentlich darfst du mal ein Fossil untersuchen. Wenn du zu den wenigen Glücklichen gehörst, gehst du zu einer richtigen Ausgrabung und darfst stundenlang in der prallen Sonne Steine entstauben.“ (Quelle: ©Reddit/MidwesternMonkey)

3. Tauchlehrer/in

„Versteht mich nicht falsch, es hat seine Vorteile: Reisen, unglaubliche Aussichten, einzigartige Menschen, …
Aber was man dir nicht erzählt, ist, wie schwer es ist, wenn du den neunten Tauchgang des Tages hinter dich bringen willst und jemanden hinter dir herziehen musst, der kaum schwimmen kann, damit er ein Foto von dem Clownfisch machen kann, den du zwar schon 1.000 Mal gesehen hast, aber bei dem du trotzdem immer wieder so tun musst, als wäre es das erste Mal.“ (Quelle: ©Reddit/alexsupertramp_1992)

When you're playing with your little siblings and don't actually plug their controller in

4. Computerspiele-Tester/in

„Du verbringst deine Zeit nicht damit, fertige Spiele zu spielen. Du spielst dasselbe Level eines Spiels immer und immer und immer wieder, um Fehler zu finden.“ (Quelle: ©Reddit/Mr_frumpish)

5. Barkeeper/in

„Jeder in einer Bar hat Spaß – außer dem Barkeeper.
Stell dir vor, du bist auf einer Party und für jeden einzelnen Gast verantwortlich und darfst als Einziger nichts trinken.“ (Quelle: ©Reddit/KyloWrench)

6. Zoowärter/in

„Versteht mich nicht falsch, es ist toll, sich um so viele unglaubliche Tiere zu kümmern. Aber die Gerüche sind unbeschreiblich grauenvoll. Ich habe einen echt starken Magen, aber es ist trotzdem hart für mich. Wir hatten Leute, die deshalb schon gekündigt haben. Ich wurde vor den üblen Gerüchen gewarnt, als ich Zoowärter wurde, aber habe mir gedacht: 'Ich habe in Tierheimen gearbeitet! Ich weiß, wie Tiere stinken können.' – Nein, wusste ich nicht.“ (Quelle: ©Reddit/wekoo9)

My wife, me, and the turtle we found while scuba diving last week!

7. Meeresbiologe/Meeresbiologin

„Ich bin Meeresbiologe. Ich habe die letzte Woche damit verbracht, aufgetaute Fischköpfe zu wiegen.“ (Quelle: ©Reddit/smileedude)

8. Fitnesstrainer/in

„Du arbeitest mit unmotivierten Menschen, die wütend sind, weil sie kein Gewicht verlieren. Sie verlassen das Fitnessstudio und belohnen sich erst mal mit einem 400-Kalorien-Nachtisch und einem Shake. Und nein, ich kann dir nicht sagen, wie du an Steroide kommst, beweg deinen Hintern einfach ins Studio!“ (Quelle: ©Reddit/mydrunkenwords)

9. Florist/in

„Es ist eigentlich wie in jedem anderen Beruf im Einzelhandel, nur dass Leute dir immer wieder sagen, wie viel Spaß dein Job doch machen muss. Auch den trauernden Familien bei der Auswahl der Blumen für die Beerdigungen zu helfen, ist nicht spaßig.“ (Quelle: ©Reddit/ZakkiraJuneAiko94)

Veterinary School is BullS***

10. Tierarzt/Tierärztin

„Bin echt geschockt, dass das hier bisher noch niemand erwähnt hat. Wir haben die höchste Suizidrate von allen Berufen. Du musst mehr mit den Tierbesitzern über Geld sprechen, als medizinische Dinge erledigen und Tiere retten. Nicht alle Patienten sind dankbar. Manche von ihnen beißen dich, weil du ihnen wehtun musst und sie nicht wissen, dass du ihnen helfen willst. Die Besitzer können manipulative Vollidioten sein. Während deines Studiums häuft sich ein Schuldenberg an und von den permanenten kleinen Mengen Narkosegas, denen du ausgesetzt bist, fange ich gar nicht erst an.“ (Quelle: ©Reddit/Savesomeposts)

11. Tätowierer/in

„Du hast nie einen 8-Stunden-Tag. Oft verbringen wir das ganze Wochenende damit, Vorlagen zu zeichnen und Termine abzustimmen. Häufig dauert ein Tattoo länger als erwartet, weil die Leute unentschlossen und nervös sind, den Schmerz nicht aushalten oder ein Problem mit der Platzierung oder dem Design haben. So direkt mit Menschen zu arbeiten, kann dankbar, aber auch frustrierend sein. Diesen Beruf musst du aus tiefstem Herzen lieben, sonst wirst du es dort nie zu etwas bringen. Es ist immer viel zu tun und daraus entsteht ein kompletter Lebensstil. Ich habe viele gute Künstler wegen dieser kräftezehrenden Bedingungen gehen sehen.“ (Quelle: ©Reddit/coolcoldrevenge)

12. Social-Media-Manager/in

„Social-Media-Manager zu sein, macht keinen Spaß. Klar, du wirst dafür bezahlt, Memes und lustige Witze zu posten, aber im Wesentlichen besteht dein Job daraus, die Kommentare zu lesen. Ich sehe jeden Tag grauenvollen, rassistischen Dreck, tote Menschen und Penisbilder in den Kommentaren und Nachrichten der Seiten, die ich betreue. Menschen machen dich im Internet blöd an, weil sie denken, du würdest Dinge reparieren oder ihre Probleme lösen. Außerdem denken sie alle, dass sich jeder mit Social Media auskennen würde, und nehmen deinen Beruf nicht ernst.“ (Quelle: ©Reddit/just_another_classic)

Life Guard

13. Rettungsschwimmer/in

„Alle denken immer, es sei wie in 'Baywatch' und man rette den ganzen Tag Leben. Aber eigentlich sitzt man nur da und pustet in die Trillerpfeife, um kleine Quälgeister davon abzuhalten, Unsinn zu treiben.“ (Quelle: ©Reddit/Theholynun)

Jeder Beruf bringt halt so seine Vor- und Nachteile mit sich und jeder Mensch definiert seinen Traumjob anders. Doch mit der richtigen Einstellung kann jeder Job Spaß machen und wenn auch das nicht klappen will, dann wird es vielleicht Zeit, in ein anderes Berufsfeld zu wechseln.

Andere Artikel über seltene und interessante Berufe, die mal mehr und mal weniger professionell ausgeführt wurden:

Quelle: boredpanda

Vorschaubild: ©Imgur/h3xam1key

Quelle:

boredpanda,

Vorschaubild: ©Imgur/h3xam1key

Kommentare

Auch interessant